Making of Superbude - Special

3 Übernachtungen in der kälteren Jahreszeit buchen und 17% Rabatt erhalten. Mehr Infos >>>

Making of Superbude - Special

4 Tage und 3 Nächte lang Hamburg erleben und mit dem Promocode makingofsuperbude 17% bei Deiner Buchung sparen.
Komm nach Hause, Quiddje!

Gültig nach Verfügbarkeit und ab 3 Übernachtungen von Sonntag bis Donnerstag im November, Dezember, Januar und Februar.
Nur online buchbar auf unserer Webseite www.superbude.de.

Make it super Schließen
Zimmer
Erwachsene Kinder
i

Zimmer 2
Erwachsene
Kinder

Zimmer 3
Erwachsene
Kinder

Mystic Braves & The Creation Factory | Hamburg

Molotow
Nobistor 14
22767 Hamburg Hamburg
4,8 km bis St. Georg
1,3 km bis St. Pauli
Start: 06.08. - 20:00 Uhr
Ende: 06.08. - 23:00 Uhr
Musik

Mystic Braves & The Creation Factory co-Headline 06.08.18 Molotow, Hamburg Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr Tickets gibt es ab 15€ zzgl. Geb. unter www.schoneberg.de und an ausgewählten VVK-Stellen. ► www.mysticbraves.com ► www.thecreationfactoryband.com Mystic Braves sind im Hier und Jetzt, auch wenn man sie auf den ersten Blick in die Retro-Schublade stecken könnte. Die Jungs aus Los Angeles sind die Vorreiter eines Garage-Band-Revivals. Nicht nur die Gestaltung der Cover der ersten beiden Alben („Desert Island“ 2014 & „Mystic Braves“ 2012) zeigen deutlich, dass die Band in den 70ies schwelgt, auch ihre Musik und ihr Habitus wurzeln stark in der Psychedelic-Szene, die schon Bands wie Tame Impala und die Temples verinnerlicht und zurück in die Zukunft gebracht haben. Mit ihrem aktuellstem Album „Days Of Yesteryear“ (VÖ: 2015 | Lollipop Records) haben sich Mystic Braves auch zurück in der Vergangenheit weiterentwickelt. Wenn sie nicht gerade ihre Shows ausverkaufen, spielen Julian Ducatenzeiler (Gitarre, Gesang), Tony Malacare (Bass, Gesang), Shane Stotsenberg (Gitarre, Gesang), Cameron Gartung (Schlagzeug) und Ignacio Gonzalez (Orgel, Tambourin) zusammen mit legendären Künstlern wie The Zombies und Brian Jonestown Massacre oder stellen den Soundtrack für Modeevents wie die Saint Laurent Paris‘ Frühling/Sommer Kollektion 2015. The Creation Factory Dem psychedelischen Sound der 1960iger nacheifernd, macht die fünfköpfige Band The Creation Factory aus L.A. nicht nur Musik, sie schaffen eine einzigarte Erfahrung. „Wir fangen die Sounds ein, die die Menschen nicht mehr hören.“, sagt der Frontmann Shane Stots. „Wir bringen Klänge zurück ins Leben, die vielleicht sogar besser klingen, als je zuvor.“ Die Musiker nutzen authentische Instrumente aus den 1960ern (und einen der Ära entsprechenden Look), um einen Blues-infizierten Rock zu erzeugen, bei dem niemand stillstehen kann.

Quelle: ASKHELMUT

Event passt – Bude auch!

Noch kein Bett für nach der Party? Wir haben die passende Bude für Euch, ob für zwei, drei, vier, fünf oder sechs von Euch. Kommt vorbei und schlaft Euch aus. Frühstück gibt es bei uns bis 12 Uhr, falls es spät wird…

Full-Day Check-Out

Wer kennt das nicht? Am letzten Abend noch mal richtig einen draufmachen oder auf das Fest der Feste gehen.. Wenn da bloß nicht der 12 Uhr Check-Out wäre. Unser Angebot für alle Nachtschwärmer und Langschläfer!
Der Full-Day Check-Out am Abreisetag ermöglicht, dass Ihr noch gemütlich bis 22.00 Uhr in der Bude rumlümmeln könnt.
Ist das was? Dann jetzt die Verfügbarkeit checken!
Frag uns via Facebook Messenger oder ruf uns an: St. Georg: +49(0)40 3808780 oder St. Pauli +49(0)40 807915820

NEWS-RAKETE AUS HAMBURG

Hamburg hautnah, aber nicht nackt – die Superbuden News-Rakete bringt Elbstrandschnack und Kiezgetuschel zu Euch nach Hause – ob in der Perle oder in der Ferne – wir schreiben Euch!

Bitte informiert mich darüber, was bei euch so los ist.

Bitte fülle alle Pflichtfelder aus!

Vielen Dank! In Deinem Postfach findest Du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Superbude
St. Pauli

Juliusstr. 1-7, 22769 Hamburg
stpauli@superbude.de
Anfahrt und Parken

Superbude
St. Georg

Spaldingstraße 152, 20097 Hamburg
stgeorg@superbude.de
Anfahrt und Parken
1
2
3
4
5
  • 1) Reeperbahn
  • 2) Landungsbrücken
  • 3) DOM
  • 4) Elbphilharmonie
  • 5) Speicherstadt