Zimmer
Erwachsene
Kinder
i
Zimmer 2
Erwachsene
Kinder
Zimmer 3
Erwachsene
Kinder
Anmelden und den
Superkosmos erleben.
Passwort vergessen Noch kein Mitglied?
Jetzt registrieren!

Tipps für Hamburg St. Pauli

Hier ist für jeden etwas dabei und wenn Ihr doch noch Fragen habt, meldet Euch gerne bei uns - you are welcome! 

Filter (49/49)

0 km 10 km

Altes Mädchen

Restaurant, Bar

Herzlich willkommen im Braugasthaus Altes Mädchen

Das „Alte Mädchen“ empfiehlt zu jedem Gericht das passende Bier, denn das Thema Bier ist der Crew dieses Braugasthauses mitten in der Schanze einfach ans Herz gewachsen: Nach eigener Aussage könnt Ihr jeden Mitarbeiter des Alten Mädchen nachts um vier anrufen und fragen, welche Craft-Beer-Sorte gestern aus Südafrika geliefert wurde, welche am besten zur selbstgemachten Nuss-Nougat-Creme schmeckt oder welche sich im Mund fruchtig, orientalisch, süß, stark, mild oder erdig anfühlt. Sie würden wahrscheinlich nicht rangehen, aber sie würden es wissen. Genauso sie wissen, wie sie Euch eine entspannte Mittagspause oder einen wunderschönen Abend bereiten können.

Ach, Ihr fragt euch sicher, warum das „Alte Mädchen“ Altes Mädchen heißt? So hat Freddy Quinn einst unser Hamburg liebevoll besungen. Zeitlos schön, immer besonders und voller Energie. Das hat die Jungs und Mädels um das „Alte Mädchen“ inspiriert. Zugegeben, ein untypischer Name für ein Braugasthaus mitten in Hamburg. Macht aber nix, schließlich sind sie auch kein typisches Braugasthaus… Jetzt aber, guten Appetit! Und Prost!

669 m entfernt (St. Pauli)

Bear Claw

Restaurant, Take away

Alle Sandwiches und Salate werden aus frischen und qualitativ hochwertigen Zutaten zubereitet. Das Fleisch kann zu jedem Gericht frei gewählt werden. Es kommt aus Norddeutschland und wird in einem zehnstündigen Schmorverfahren so zart gegart, dass es mühelos mit der Bear Claw vom Braten gezupft werden kann. In feinwürzigem Jus geschwenkt und mit hausgemachten Saucen verfeinert, kommt es dann extra saftig auf die gewünschte Sandwich- oder Salatvariante.

Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen - mehr Infos gibt es hier..

3,7 km entfernt (St. Pauli)

Bistro Carmagnole

Restaurant, Bar

Versteckt in einer Seitenstraße des Schanzenviertels – zwischen Roter Flora und Lerchenwache – befindet sich das Bistro Carmagnole.

Carmagnole? Ist das nicht eine Stadt in Norditalien? In der Tat! Doch 'La Carmagnole' ist neben einer bedeutenden jüdischen Widerstandgruppe aus Lyon, in der viele Frauen gegen die deutschen Besatzer gekämpft haben, auch der Name eines der bekanntesten Lieder der Französischen Revolution, welche die Geburtsstunde der modernen französischen Küche darstellt.
Plötzlich war Essen für den dritten Stand nicht mehr nur lustfreie Kalorienaufnahme. Kulinarischer Genuss, der bis dahin lediglich den oberen Ständen vorbehalten war, stand nun – zumindest theoretisch – allen Menschen offen. Die Guillotine fiel rund um die Uhr und schuf neue Verhältnisse. Adel und Klerus waren entmachtet – und viele Köche arbeitslos. Wo nur sollten diese Künstler der Nahrungszubereitung nun ihre Werke verrichten, da doch an den Höfen immer weniger Esser zugegen waren? Und was nur sollte mit all den Lebensmitteln geschehen, dem Gemüse, dem Obst, dem Fleisch und – santé! – dem Wein? Es blieb den Köchen nichts anderes übrig, als ihre Fertigkeiten zu Markte zu tragen und sich in den städtischen Ballungsräumen anzusiedeln, wo sie Orte schufen, an denen die neuen und selbstbewussten Citoyen erstmalig in den Genuss ihrer Kochkünste kamen.
Auf der Karte des Bistro Carmagnole finden sich Klassiker der französischen Küche wie Moules Frites, Steak Tartar oder unsere heiß und innig geliebten Artischocken. Vom Käsesoufflé bis zum Consommé im Geiste Voltaires, von der Bouillabaisse bis zur Tarte Tatin, von der Crème Brûlée zum Croque-en-bouche – Feinschmecker, Gastrosoph und Bonvivant, verliere bitte nicht den Kopf! Es gibt ja auch noch zweiwöchentlich und nach Saison wechselnde Gerichte mit Wild, Trüffeln, Austern, Fisch und noch so viel mehr. Dazu vielleicht une coupe de champagne, einen kräftigen Rotwein oder gar einen Cocktail?

200 m entfernt (St. Pauli)

Café Gnosa

Café, Bar, Süßes

Das Cafe Gnosa ist das schwul/lesbische Kaffeehaus Hamburgs. Mit eigener Konditorei und Küche sowie wechselnden Austellungen ist das Cafe bekannt und beliebt weit über Szenegrenzen hinaus.

Wahnsinnig leckerer Kuchen, aber auch fantastische Gerichte für den Mittagstisch erwarten Euch in diesem gemütlichen Café in der Langen Reihe. Probiert es aus, es wird Euch in jedem Fall schmecken - versprochen! 

4,1 km entfernt (St. Pauli)

Cantina Popular

Restaurant, vegetarisch, vegan, Take away

Die Cantina Popular präsentiert die neue lateinamerikanische Küche, von Mexiko bis Patagonien.
Das Zauberwort lautet hierfür: TAPASPOWER.

Kleine Portionen- unendliche, nie für möglich gehaltene Vielfalt.

Essen statt stopfen, speisen statt schaufeln, in Schönschrift formuliert: Rast, keine Mast.
Wir tasten uns auf den Lebensadern des Amazonas-Flusses durch den gesamten Kontinent, begehen die fein ziselierten Pfade kulinarischen Austauschs. Auch die vegetarische Gerichte sind keine öden Verlegenheitsangebote, sondern zaubern die gleichen Geschmacksexplosionen wie die Fisch- und Fleischgerichte auf, in, und unter den Gaumen.

Anders gesagt, und auch für den Laien verständlich: Nie mehr Brot vom Vortag, nie mehr kalte Suppe, nie wieder Anglerschnitzel, nie wieder Küssen mit dem Mund voller Kartoffelsalat.

Die Karte in Stichworten: Ceviche in vielen Varianten, Meeresfrüchte in Hülle und Fülle, Anticuchos de Corazón, Sandwich de Chicharron, gegrillter Pulpo, Quinoa in allen Farben und Variationen, geschmorte Rippchen, viele frische, selbstgemachte Soßen, Chili in allen Varianten, Geschmäckern und Farben, sogar Nikkei-Gerichte finden sich im Repertoire.

Die Cantina wäre aber nicht die Cantina, wenn sie nicht auch Drinks, Getränke, Flüssiges in allerfeinster Qualität böte.
Eigene Cocktailkreationen, mit südamerikanischen Spirituosen (Pisco, Rum, Tequila, Mezcal, etc), Früchten und Gewürzen – ebenso eine kleine aber sehr handverlesene Auswahl an naturbelassene Weinen.

Biere aus dem Herzen des Amazonas, die hier noch nie jemand gesehen hat.

Also, buddys: Trink aus, bevor der Schaum hart wird!

Foto: (c) Brigitta Jahn

367 m entfernt (St. Pauli)

Chocoversum

Sehenswürdigkeiten, Familie

Das Schokoladenmuseum im Herzen Hamburgs

Schokolade macht glücklich! Das wissen die Deutschen, die im Schnitt über 110 Tafeln im Jahr verzehren, ganz genau. Wie nun aus bitteren Kakaobohnen süßes Gold wird, können Sie hautnah im Chocoversum by Hachez erleben. Mehr erfahren.. 

3,7 km entfernt (St. Pauli)

Dim Sum Haus

Restaurant, Take away

Ein China Restaurant mit Hamburger Geschichte

Dim Sum Haus Restaurant „China“ wurde 1964 im Herzen Hamburgs  eröffnet und wird heute in dritter Generation geführt. Hier schwingt die Prominenz Ihre Stäbchen und unser Haus ist für jeden einheimischen Chinese ein Begriff.

Die original kantonesischen Spezialitäten, die serviert werden, werden so exakt zubereitet und kredenzt wie man es in Hongkong und Kanton gewohnt ist.

3,7 km entfernt (St. Pauli)

Entenwerder 1

Restaurant, Café, Süßes

Im Entenwerder Park, ganz in der Nähe der Elbbrücken, laufen unbedarfte Jogger und Spaziergänger mit sich balgenden Hunden herum; viele von ihnen sind die Schritte über den langen Steg am Parkesrand niemals gegangen – und haben so auch das Wunderland niemals betreten, dass sich hinter den harmlosen Bäumlein und Sträuchlein und possierlichen Aussichten auf die Norderelbe und den Peutehafen verbirgt. Für Entdecker auf Sommerurlaub fängt hier jedoch eine neue Welt an…

In einem wirklichen Wunderland erscheinen die Dinge in wechselnden Proportionen und wechselndem Licht. Der Besucher wird von diesem Gefühl von Magie heimgesucht, das den Augenblick zu einem langen Zeitraum erhebt und dazu führt, dass man sich unwillkürlich die Augen reibt. Besonders schön ist es, dass man im Entenwerder 1 in diesem Zustand der Entrücktheit realen, herrlichen Kaffee, Käsekuchen, Bulgur-Zucchini-Salat oder gelbe Linsensuppe bekommt.

Hier erfahrt Ihr mehr über das Wunderland.

7,6 km entfernt (St. Pauli)

Fischköppe

Restaurant, Take away

Keine Lust auf Fastfood & Co?

Bei den Fischköppen direkt gegenüber der Superbude St. Pauli erwarten Dich die leckersten Fischbrötchen der Hansestadt, weitere fischige Köstlichkeiten und vieles mehr!

Schnell auf die Hand, zum Mitnehmen oder gemütlich vor Ort genießen.

Freut Euch über Backfisch, Krabbensalat oder Stremellachs in Bio-Qualität. Doch auch weniger fischliebende oder vegetarisch orientierte sollen sich nicht vernachlässigt fühlen und werden herzlich willkommen geheißen.

Das Fischbrötchen ist ein Muss für jeden Hamburgliebhaber und den, der es werden will…

Das gibt es bei den Fischköppen:

  • Hamburgs Klassiker: Das Fischbrötchen!
  • FISCHBURGER!
  • Backfisch mit hausgemachtem Kartoffelsalat (o. Bratkartoffeln) und Salatbeilage
  • Matjes „Hausfrauenart“ mit Backkartoffel und Salatbeilage
  • Warmer Räucherfisch mit Backkartoffel und Salatbeilage
  • große Thekenauswahl an Räucherfisch, Fischsalaten
65 m entfernt (St. Pauli)

Fischmarkt

Restaurant, Clubs, nur an bestimmten Tagen, Cornern, Bar, Sehenswürdigkeiten, Hamburg by locals, Wasser

Der Fischmarkt ist ein absolutes Muss für jeden Hamburg-Besucher.

Immer und zu jeder Zeit bietet sich die Hafenmauer an, um bei einem leckeren Bierchen dem Treiben der Schiffe zuzuschauen oder einen fantastischen Sonneruntergang zu beobachten => Eure Social Media-Gemeinde wird es Euch danken :-) (die Superbude verlinken nicht vergessen..)

Die geübte Partycrew hingegen zieht es nach einer durchzechten Samstag-Nacht auf dem Kiez ebenfalls auf den Fischmarkt. Mithilfe von Fischspezialitäten kann zwischen Marktschreiern und allerlei Ständen dem Kater entgegengewirkt werden. Aber auch alle Frühaufsteher finden hier Ihren perfekten Start in den Sonntagmorgen. In der Fischauktionshalle könnt Ihr dann noch mal echte Steherqualitäten beweisen und dank DJ und Partygemeinde bis zum Mittag durchrocken.. 

Aktuelle Öffnungszeiten des Fischmarktes siehe hier.

1,7 km entfernt (St. Pauli)

Flohschanze - Flohmarkt in St. Pauli

nur an bestimmten Tagen, Hamburg by locals

Die Flohschanze zwischen Karo- und Schanzenviertel wird jeden Samstag zwischen 8:00h und 16:00h sei April 2000 zu einem Mekka für Trödelfreunde. Die Flächen in und um die alte Rinderschlachthalle (direkt gegenüber des U-Bahnhofs Feldstraße, 5 Gehminuten von der Superbude St. Pauli entfernt) sind zu dieser Zeit bepackt mit Hollandrädern, Zwiebelmuster-Geschirr, Antikmöbeln, allerlei hübschen Holzkisten, Sitzmöbel-Variationen, Spielautomaten, Hippie-Hosenträgern, Blecheimern, Kronleuchtern, Gitarren…Hier gibt es mehr Infos über St. Pauli´s beliebten Flohmarkt. 

799 m entfernt (St. Pauli)

Fränzi

Restaurant, Café, vegetarisch, vegan

Der Hamburger Familienbetrieb Fränzi stellt seit 1994 vegetarische und vegane Köstlichkeiten in Handarbeit her. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der vegetarischen/veganen BIO-Szene hat das Fränzi im Sommer 2015 das vegetarisch-veganes Bistro&Café FRÄNZI in der Langen Reihe 93 eröffnet, um seine Produkte bestmöglich präsentieren zu können. 

Zu den Angeboten zählen:

- Fränzis einzigartige BÖRGER werden selbstverständlich aus ausgewählten, frischen Zutaten, veganen Patties aus eigener Produktion und selbstgemachten Saucen zusammengestellt.

- Diverse Salatspezialitäten sowie vegetarische&vegane Snacks ergänzen das Sortiment. Dazu werden selbstkreierte Saucen bzw. Dips gereicht.

- Bio Kaffeespezialitäten mit hausgemachten veganen Leckereien wie etwa saftigem Kuchen oder fluffig-zarten Waffeln.

4,1 km entfernt (St. Pauli)

Frau Möller

Restaurant, Bar

Frau Möller erwartet Euch mit einem leckeren, gutbürgerlichen Essen und einer sehr netten Bar. Für einen Abend in der Langen Reihe genau die richtige Adresse. 

WARUM ABER HEIßT FRAU MÖLLER FRAU MÖLLER?

Ursprünglich war in der Langen Reihe 96 ein Teppichladen. 1983 baute der damalige Wirt den Laden um. Ein Tag vor der Eröffnung der neuen Kneipe / des neuen Restaurants war alles fertig, einzig ein Name fehlte. So wurde die Belegschaft zusammengetrommelt um abzustimmen wie die Kneipe / das Restaurant heissen soll. 

Das Ergebnis war einstimmig.

Er wurde nach der Hündin des Besitzers genannt: 

"Frau Möller".

4,1 km entfernt (St. Pauli)

Friedhof Ohlsdorf - Hamburgs ungewöhnlichstes Ausflugsziel

Hamburg by locals, Relax

Mit seinen 391 Hektar ist der Friedhof Ohlsdorf der viertgrößte Friedhof der Welt und die größte Ruhestätte Europas. Die Fläche des New Yorker Central Parks kann mit der des Hamburger Parkfriedhofes nicht mithalten; der Reichtum der Tier- und Pflanzenwelt des gleichzeitig gepflegten und verwunschenen Parks ist für einen Friedhof einmalig. Man meint, wenn man durch diesen „Wald der Engel“ streift, dass es hier nicht vornehmlich um den Tod geht – sondern um Stille, Achtsamkeit, um Natur und darum, Zeit für existentielle Fragen zum Leben für sich zu stellen oder zu beantworten. Wir möchten Euch, liebe Gäste der Superbuden, einen Besuch dieses außergewöhnlichen Ortes wärmstens empfehlen… Mehr Infos.. 

9,1 km entfernt (St. Pauli)

Hamburg Binnenalster

2,5 km entfernt (St. Pauli)

Hamburg mit Hund

Relax

Wenn Ihr Euren Vierbeiner mit nach Hamburg nehmen wollt, findet Ihr hier genau die richtigen Tipps wie zum Beispiel den Museumshafen Övelgönne, den Elbstrand, als auch den gegenüber gelegenen Donners Park. Hier finden Eure Tiere viele neue Freunde und können sich richtig austoben, ins Wasser springen und über Sand und Wiesen tollen. Weitere tolle Ausflugsziele mit Eurem Hund, findet Ihr gleich hier. 

Hamburger Berg

Bar, Cornern, Clubs

Die vielen kleinen Bars mit klangvollen Namen bieten auf dem Hamburger Berg eine bunte Musikmischung, die mit einigen Ausnahmen eher in Richtung Mainstream geht. Dennoch beschreiben Barbesucher auch DJ-Sets wie „Elektro-Balkan-Beats mit französischen 60er Songs“. Es gibt viele Kickertische und Lümmelsofas – sowohl drinnen als auf auf der Straße. Eine der bekanntesten Kneipen ist Rosi’s Bar, die bereits seit 50 Jahren ihr plüschiges Interieur beibehält und stets HVV-rush-hour-voll ist. Auch das kleine, familiäre Bambi ist oft brechend voll, hat aber dennoch viel Versackungspotential. In der Barbarabar gibt’s jeden Dienstag Samba-Funk Jam Sessions , bei denen jeder mitmachen darf. Jeden Mittwoch spielt ein Künstler ab 21h ein Live-Set im Rahmen des clubkinder klanglabors.

Einige Kaschemmen des Hamburger Bergs – Villa Kunterbunt, Kiek Ut und Lucky Star I+III – wurden im April 2015 dem Erdboden gleichgemacht. Der Abriss war seit Jahren diskutiert worden. Für Viele Besucher verschwindet mit den alten Bars ein Stück Kiez. Auf dem Gelände soll 2016 ein Neubau mit Eigentumswohnungen und einem zweigeschössigen Club errichtet werden.

Neben den Kneipen und Tanzschuppen gibt’s auf dem Hamburger Berg Deutschlands ältestes Tatoostudio. Hier werden seit 1946 fachmännisch Matrijoschkas, Frikadellen, Totenköpfe, Anker und Schwiegermütter auf sämtliche Körperstellen gemalt und übermalt.

Hier gibt es mehr Infos.

1,3 km entfernt (St. Pauli)

Hatari the corner

Restaurant, Café, Bar

Das Hatari The Corner liegt wenige Meter von der Superbude entfernt Beim Grünen Jäger/ Ecke Stresemannstrasse.

Durch seine großen Fenster bietet der Eckladen innen eine helle freundliche Atmosphäre und einen guten Blick auf das Treiben auf der Strasse, draußen gibt es einen großen begrünten Biergartenbereich.

Im Hatari the corner bekommt man haugemachte Limonaden, Smoothies und Kaffee von der Hamburger Rösterei Black Delight.

Ab Mittags gibt es wechselnde warme Gerichte sowie verschiedene Organic Beef Burger, Healthy Bowls und Stacks (üppig belegte Bauernbrote), zusätzlich Abends ein vielseitiges Pizzangebot, sowie Craft Beer und verschiedene Aperitifs und Cocktails.

Der Weg lohnt sich, lasst es Euch schmecken. 

449 m entfernt (St. Pauli)

Herr Max

Café, Süßes

Der Konditor sagt: "Zum Naschen bist Du auf der Welt:"

Für seinen Besitzer ist Herr Max ist "die logische Konsequenz aus den Erfahrungen in der Patisserie und Konditorei, und einem Herz, das für die süßen Dinge im Leben schlägt". Mit verschiedensten Kräutern, Gewürzen, Zutaten und Konsistenzen werden ständig neue Rezepte kreiiert, die das Herz höher schlagen lassen. Die Herr Max Style-Torten sind stark beeinflusst durch Kunst-, Comic- und Streetart-Kultur. Besonders viel Spaß macht es den Besitzern den Kunden ihre Gestaltungsvorlieben "aufzudrängen" und gleichzeitig auf die eigenen Wünsche einzugehen.

Wer Café & Kuchen mag, wird Herrn Max lieben. Ein detailverliebtes, liebevolles und unheimliches leckeres Café direkt auf dem Schulterblatt. Lasst es Euch schmecken... 
 

326 m entfernt (St. Pauli)

Isemarkt

nur an bestimmten Tagen, Hamburg by locals

Jeden Dienstag und Freitag von 8:30h und 14:00h zwischen den U3-Stationen „Hoheluftbrücke“ und „Eppendorfer Baum“ reihen sich bunte Marktstände unter der U-Bahn-Trasse. Hier findet Europas längster Freiluftmarkt statt – der Isemarkt mit seinen fast 1000 Metern Gemüse, Käse, Fisch, Blumen, Spielzeug, Obst und vielen feinen Köstlichkeiten. Auf diesem Markt wird selbst die schnöde Currywurst zur Delikatesse – knusprig und aus Biofleisch, begleitet von einem noch warmen, krossen, innen fluffigen Brötchen. Der Isemarkt strahlt eine ähnliche Anspruchshaltung aus wie die Häuser der Umgebung: hier in Harvestehude geht es gediegen zu…Mehr erfahren..

2,6 km entfernt (St. Pauli)

Kampf der Künste

Poetry Slam und Hamburg gehören fest zusammen und wer Hamburg sagt, muss auch Kampf der Künste sagen. Der größte Slam-Veranstalter der Welt präsentiert die gesamte Bandbreite an Spoken Word & Poetry Slam.

Egal ob kleine Veranstaltungen wie im Grünen Jäger oder pompöse Galas im Schauspielhaus – KdK macht die besten Slams weit und breit. 2015 brach KdK den Weltrekord mit dem größten Poetry Slam der Welt mit über 5000 Zuschauern, außerdem sind sie Ausrichter des ersten ganztägigen Poetry Slam Festivals, dem „Slamville“, welches sie zusammen mit dem Dockville-Team auf die Beine stellen.

In Zusammenarbeit mit KdK wird einmal die Woche eine kleine Slam-Talkrunde in der Superbude aufgezeichnet und hochgeladen, „Ham&Slam“, der Poetry Slam-Frühstückstalk!

Leute, die Jungs von Kampf der Künste bieten Poetry Slam at its best. Lasst Euch das nicht entgehen. 

Anmerkung: Als Adresse ist der Ort des Schauspielhauses vermerkt. Den jeweiligen Veranstaltungsort findet Ihr in den Veranstaltungen in Facebook oder auf der Webseite von Kampf der Künste.

3,8 km entfernt (St. Pauli)

Lange Reihe

Restaurant, Bar, geht immer, Cornern, Café, Hamburg by locals, Take away, vegan, vegetarisch, Süßes

Die „Lange Reihe“ nahe des Hamburger Hauptbahnhofs ist mit ihren kleinen Boutiquen, Restaurants, Hinterhofcafés und herrlichen Altbauten eine der lebendigsten und buntesten Straßen der Hansestadt.

Mehr erfahren. 

4,1 km entfernt (St. Pauli)

Linie 62 - eine Hamburger Legende

Familie, Sehenswürdigkeiten, Wasser

Die HVV-Fähre 62 von den Landungsbrücken nach Finkenwerder und zurück ist eine Legende. Es gibt wohl kaum eine Möglichkeit, die Atmosphäre der Hansestadt weiträumiger und direkter einzuatmen als an Deck der 62. Da große Legenden selten geheim bleiben können, ist dem Hamburg-Besucher, wenn er einen von 200 anderen Hamburg-Besuchern versperrten Blick vermeiden möchte, eine Fährenfahrt zu unüblichen Tages- und Jahreszeiten anzuraten.

Mehr Infos - get it here.. 

2,2 km entfernt (St. Pauli)

Logo

Clubs, Konzerte

"Hamburgs lauteste Sauna", "alter Rockschuppen", was hat das LOGO nicht schon an Attributen bekommen - unbestritten ist jedoch, dass das LOGO der Club mit der längsten Livemusiktradition in Hamburg ist. Seit 1974 stellen sich allabendlich die unterschiedlichsten Künstler und Bands hier ihrem Publikum. Ganz egal ob illustrer Name oder Newcomer, hier zeigen sie, was sie können - oder eben auch nicht ;-)

Nach rein wirtschaftlichen Maßstäben dürfte es das LOGO als 100% Livemusik - Club eigentlich nicht mehr geben. Doch obwohl schon unzählige Male totgesagt, hat das LOGO bisher noch jede Krise überlebt - warum, weiß eigentlich so genau auch niemand. Die Bedeutung für den Musikernachwuchs in Hamburg und Umgebung und als Plattform für internationale Newcomer ist hingegen unbestritten.
Das dies auch weiterhin so bleibt, ist jeden Abend erneut das Anliegen der LOGO - Crew. "Wir wollen, dass unsere Gäste das LOGO als einen Ort erleben, der zwar vertraut ist, aber auch immer wieder für Überraschungen und spannende Abende sorgt" sagt Eberhard Gugel, seit 1994 Geschäftsführer des LOGO: "Für die Bands soll das LOGO der Platz sein, an dem sie ihr Publikum erreichen und begeistern können". Dass das funktionieren kann, dafür gibt es seit über 30 Jahre Beweise.

2,1 km entfernt (St. Pauli)

Longboard-Touren durch Hamburg

selber machen

Hamburg auf Rollen entdecken

Hamburg verfügt über 500 permanent in der Stadt residierende, begeisterte Longboardfahrer. Wir sind der Meinung, dass da ruhig noch ein paar weitere Bordsport-Fans hinzukommen können und appellieren deshalb an Euch, liebe Gäste: bei uns in den Superbuden könnt Ihr kostenlos für 2 Stunden Longboards ausleihen; für einen ganzen Tag zahlt Ihr nur 2 €. Genügend Boards stehen eigentlich immer zur Verfügung. Wenn Ihr längere Strecken auf glattem Boden an interessanten, urbanen, hippen oder landschaftlich reizvollen Orten in Hamburg zurücklegen möchtet, haben wir hier einige wertvolle Tipps und drei Lieblingsstrecken für Euch!

Markthalle

Clubs, Konzerte

In unmittelbarer Nähe des Hamburger Hauptbahnhofes  befindet sich eine Art überdachtes, quadratisches Amphitheater. Hier wurden ehemals Blumen und Gemüse im Rahmen des Hamburger Großmarktes feilgeboten. Seit 1976 hat sich die Markthalle dem groberen Musik-Genre gewidmet – und das mit großem Erfolg: Denn hier rockten so vielfältige musikalische Legenden wie AC/DC, Beastie Boys, Beatsteaks, The Cure, Guns’N’Roses, Metallica, Nirvana, Herbert Grönemeyer, Iggy Pop, REM, Björk, die Scorpions und U2 das Haus.Mehr erfahren...

3,9 km entfernt (St. Pauli)

Mehr! Theater

Theater

Im Mehr! Theater haben schwarze Vorhänge den roten Samt abgelöst. Der riesige Saal, der etwa 3000 Menschen fassen kann, verarbeitet das urbane Leben in sein Design. Hier geht es industriell zu – Großveranstaltungen müssen geplant und gemanaged werden; manchmal ist ein Personalaufgebot auf der Bühne, das in kleineren Theatern bereits das Publikum zahlenmäßig ausstechen würde. Geführt wird das private Theater von der Mehr! Entertainment-Gruppe, die auch in Köln, Bochum und Berlin Häuser unterhält. Die weltbedeutenden Bühnenbretter der Mehr!-Theater haben schon vieles gesehen: hier kurvte der Star Light Express ein und aus, es gab große Konzerte oder einen Porsche, der aus 20m Höhe von der Decke herabgelassen wurde. Mehr Infos. 

5,1 km entfernt (St. Pauli)

Michel

Sehenswürdigkeiten, Familie

Eine Aussicht aus 106 Metern Höhe über der Elbe, 452 Stufen, eine Turmuhr mit einem Durchmesser von 8 Metern und 130 Kilo schweren Zeigern, ein uraltes Gruftgewölbe, gregorianische Gesänge, Orgelmusik, Lesungen und besinnliche Momente im herrlich dekorierten Innenraum der Kirche oder hoch über dem wuseligen Hamburger Großstadtalltag  – all dies könnt Ihr in der St. Michaelis Hauptkirche (in Hamburg sagt man Michel) erleben. Mehr über den Michel erfahren..

2,1 km entfernt (St. Pauli)

Miniatur Wunderland Hamburg

Familie, Sehenswürdigkeiten

Du findest Hamburg superschön, nur manchmal einfach ein bisschen – zu groß? Mach dir darüber keine Gedanken, dass geht selbst uns so. Wir machen dann zu Therapiezwecken immer einen Ausflug ins Miniatur Wunderland Hamburg. Hier ist nämlich alles richtig klein. Um genau zu sein: im Maßstab 1:87. Das Miniatur Wunderland ist die größte Modelleisenbahnanlage der Welt und du findest sie in der Speicherstadt.

Im Miniatur Wunderland Hamburg (Miwula HH)  ist selbst Hamburg richtig klein. Der Hamburger Abschnitt der Wunderwelt hat alles Wichtige, was Großhamburg auch hat: Landungsbrücken, Michel, Speicherstadt, Köhlbrandbrücke, Hagenbeck und sogar ein Miniatur Wunderland im Wunderland – Maßstab 1:900. Und dann ist da noch die Imtech Arena. Falls du St.Pauli-Fan bist, musst du jetzt allerdings ganz tapfer sein: Hier beobachten gemeinsam mit dir rund 12.000 winzige Wunderlandbewohner tagtäglich die knappe Niederlage des FC gegen den HSV. Falls dich das zu sehr mitnimmt, schnell weiter. Momentan hält das HH Miniatur Wunderland noch sieben weitere winzige Wunderwelten bereit:
 

  • den Harz
  • die fiktive Stadt Knuffingen
  • Österreich
  • die Schweiz
  • Amerika
  • Skandinavien
  • den Knuffingen Airport
     

In Italien wird noch gebaut und bis 2020 sollen noch Frankreich und England im Miwula Hamburg folgen.

Nicht nur für Bahn-Freaks
Im Wunderland erlebt man in nur wenigen Stunden, viele Tage und Nächte in den unterschiedlichsten Regionen dieser Erde. Ob zocken in Las Vegas, klettern in den Alpen oder rudern in norwegischen Fjorden - im Wunderland ist alles möglich.

Genieße Deinen Hamburg Aufenthalt und besuche das Hamburg Miniatur Wunderland mit seinen 200.000 Minieinwohnern, bestaune die 800 Züge, 4.000 zum Teil fahrende Autos und Schiffe, sowie das einmalige Lichtermeer aus über 300.000 einzelnen Lichtern. Das Wunderland ist das ultimative Spektakel für die ganze Familie.
 

Lest hier mehr dazu, das Miniatur Wunderland ist in jedem Fall ein Muss für jede Famile. 

3,1 km entfernt (St. Pauli)

Mojo Club

Konzerte, Clubs

Reeperbahn 1 – die schwarzen M’s des Mojo Clubs markieren tagsüber zwei gekrümmte Flächen zu Füßen der Tanzenden Türme. Sie wirken wie provokant deutlich markierte Eingänge zum High-Tech-Labor des ansässigen Superhelden, der vom Thrill der geheimen Identität lebt und diesen durch deutliche Hinweise auf seine selbst kreierte Adresse zu steigern sucht. Weiter informieren... 

1,5 km entfernt (St. Pauli)

Molotow

Clubs, Konzerte

Das Molotow rockt und rollt seit einem guten Vierteljahrhundert über den Kiezkies. Die international bekannte und in Deutschland mehrfach zum beliebtesten Club des Landes gewählte Reeperbahn-Legende muss bleiben! und reitet mit diesem Motto auf einer großen Solidaritätswelle. Der Club ist in seiner bewegten Geschichte zu einer Instanz geworden, deren Weiterbestehen nicht nur für das Molotow, sondern auch als Sinnbild des Kampfes gegen Verdrängung und Gentrifizierung Bedeutung hat. Weiterlesen...

1,3 km entfernt (St. Pauli)

Nachtmarkt St. Pauli

Cornern, nur an bestimmten Tagen, Hamburg by locals

Jeden Mittwoch zwischen 16:00h und 22:00h (von April-September sogar bis 23:00h!) wird der Spielbudenplatz am Rande der Reeperbahn Schauspiel einer trubeligen Metamorphose, die 2017 ihr 10-jähriges Jubiläum feiert: wo in normaleren Stadtteilen Hamburgs die Wochenmärkte am frühen Morgen beginnen, startet der Nachtmarkt St. Pauli passend zum nachtaktiven Kiez erst am späten Nachmittag… Mehr Infos über Nightshopping...

1,5 km entfernt (St. Pauli)

Oberhafenquartier

Hamburg by locals

Die Oberhafenbrücke spannt sich wie ein sonnendurchfluteter, dreidimensionaler Zickzack-Zebrastreifen aus Licht und Schatten vom Stadtdeich Richtung Oberhafenquartier und verfehlt um Haaresbreite ein windschiefes, charmantes Häuslein. Hier ist der Eingang zu einem kaum besuchten Quartier, das in den nächsten Jahren zu einem der aufregendsten Orte Hamburgs avancieren wird.

Das Oberhafenquartier liegt im Nordosten der HafenCity. In den Lagerhallen und Geschosshäusern des ehemaligen Güterbahnhofs sammeln sich seit über zehn Jahren kreative Keimzellen. Während die HafenCity als eines der größen Stadtentwicklungsprojekte Europas summig subventioniert wird, fließen in das 67000 Quadratmeter große Oberhafenquartier vergleichbar wenige Gelder. Das Areal soll für die Kunst- und Kreativbranche erschwinglich bleiben und mit seiner industriellen Schönheit Künstler locken.

Mehr Infos.

4,0 km entfernt (St. Pauli)

Pamukkale

Restaurant, Take away

Das Restaurant Pamukkale versteht es mit einer wunderbar leckeren, authentisch türkischen Küche seine Gäste zu verwöhnen. Egal, ob einen Döner auf die Hand oder lecker essen gehen im Restaurant - im Restaurant Pamukkale solle eigentlich jeder fündig werden.

Wahnsinnig leckere Grillgrichte, aber auch frische Salate und Teiggerichte - dazu frisch angerührter Ayran und die gewohnt freundliche Gastfreundschaft bei einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis - das Pamukkale wird Euch ganz sicher nicht enttäuschen. 

404 m entfernt (St. Pauli)

Planten un Blomen

Sehenswürdigkeiten, Familie, Relax

Planten un Blomen ist, zwischen der Messe (CCH) und dem Millerntor gelegen, ein extrem beliebtes Ausflugsziel. Faszinierenderweise offeriert der Park mit seinen verschiedenen Themengärten, dem Tropenhaus, Spielplätzen, einer Platane von 1821 am Eingang Dammtor, Teichanlagen und Raststätten selbst an hochbesuchten Frühlingstagen viele kleine, unentdeckt wirkende Nischen. Die Vielfältigkeit der Landschaften und die verschlungenen kleinen Pfade führen dazu, dass sich unzählige Blickwinkel auf prächtige Blumenbeete, vom Park verschlungene Hochhäuser, sprudelnde Bachläufe oder meditative Orte der Ruhe im Japanischen Garten (einem der größten Europas) ergeben. Mehr darüber erfahrt Ihr hier. 

1,9 km entfernt (St. Pauli)

Reeperbahn - Hamburgs sündigste Meile

Cornern, Clubs, Konzerte

Hier findet Ihr eine geballte Ladung an Fakten von A-Z rund um die Hauptschlagader des Kiezes – die Reeperbahn. Ein Mini-Wörterbuch der Fun Facts, Events, Schuppen, Places to be and not to be – ordentlich alphabetisch sortiert, damit Ihr Euch auch noch nach ein paar Bieren zurechtfindet! Hier herein bitte.. 

1,5 km entfernt (St. Pauli)

Schabi´s Fischimbiss

Restaurant, Take away

Bei Schabi - direkt auf dem Schulterblatt in der Nähe der Superbude St. Pauli - gibt es frischen Fisch direkt auf die Hand. Genießt ausgewählte Hamburger Fisch-Spezialitäten auf einen Bummel durch die Schanze. Besser lässt sich ein Tag durch Hamburg nicht gestalten... 

Kleiner Laden, kleiner Geheimtipp - lasst es Euch schmecken.. 

341 m entfernt (St. Pauli)

Schmidtchen

Café, Take away, Süßes, vegetarisch

Jung, wild, herzlich: Unser Schmidtchen am Schulterblatt befindet sich mitten im prallen Schanzenleben und direkt neben der Roten Flora. Gemeinsam mit den Mitbewohnern vom Haus 73 macht das Schmidtchen von morgens bis abends Menschen glücklich. Dort gibt's immer was zu essen, zu trinken und zu gucken. Täglich wechselnder Mittagstisch, wahnsinnig leckere Kuchen, Törtchen und Franzbrötchen sowie ein ausgezeichnetes Brot kommen frisch gebacken aus der Backstube an der Elbe. Auf geht´s, genießt das Hamburger Leben mit dem Schmidtchen!

323 m entfernt (St. Pauli)

Schmidt´s Tivoli

Theater, Familie

Schmidts Tivoli, Schmidt Theater und Schmidtchen
Beste Unterhaltung auf der Reeperbahn
Seit 1988 beste Unterhaltung auf Deutschlands berühmtester Meile, der Hamburger Reeperbahn: Mit rund 400.000 Besuchern im Jahr ist das Schmidt – bestehend aus Schmidt Theater, Schmidts Tivoli und Schmidtchen – Deutschlands erfolgreichstes Privattheater.
Eigenproduktionen wie „Heiße Ecke“ – Das St. Pauli Musical, „Die Königs vom Kiez“ oder „Cindy Reller“, hochkarätige Gastspiele sowie die legendäre „Schmidt Mitternachtsshow“, deren Fernsehübertragung in den dritten Programmen bis Anfang der 90er das Schmidt bundesweit bekannt machte, begeistern hier allabendlich das Publikum.
Am 6. Juni 2015 wurde mit dem Schmidtchen das dritte und jüngste Theaterkind der Schmidt-Familie eröffnet: Klein, frech und flexibel, wird das Schmidtchen auch für Partys, Konzerte etc. genutzt.

(Foto: Ingo Boelter)

1,5 km entfernt (St. Pauli)

Schulterblatt

Hamburg by locals, Restaurant, geht immer, Cornern, vegan, vegetarisch, Süßes, Take away, Café, Bar

Das Schulterblatt – 800 m Geschichte und Hippness an der ehemaligen dänischen Grenze.

Im 17. Jahrhundert schlängelte sich eine harmlose kleine Landstraße vom Elbhöhenweg zu den damaligen Dörfern Eimsbüttel und Pinneberg. Im Jahre 1686 eröffnete an ebendieser Straße ein Wirtshaus, das in Zukunft deren Namensgebung entscheidend beeinflusste. Der Wirt erhielt eines Tages nämlich als Souvenir der Walfangtruppe „Grönlandkompanie“ ein Wal-Schulterblatt, nannte seine Kneipe sodann „Schulterblatt“ und muss derartig guten Branntwein ausgeschenkt haben, dass die Kneipengäste von da an die gesamte Straße namentlich der Kneipe zuordneten.

Die 800 m lange Straße trennte im 17. Jahrhundert Hamburg von Dänemark. Ich hoffe, mit diesem Satz etwas geschichtliches Interesse geweckt zu haben.

In jüngster Zeit ist das Schulterblatt für seine politisch linke Szene bekannt geworden, die durch den Zuzug von Studenten und Migranten in den 1960er Jahren entstand und eine alternative Infrastruktur formte, die 1989 in der bis heute andauernden Besetzung des ehemaligen Conzerthauses Flora kulminierte. Die heutige Rote Flora steht nun als Restposten einer politisch aktiven Jugend zwischen hippen Lokalen und hipsterisierten Klamottenläden herum wie ein Hippie in einer blankpolierten Sternehotel-Lobby. Hier bekommt Ihr mehr Infos über unser Schulterblatt.

264 m entfernt (St. Pauli)

Speicherstadt

Sehenswürdigkeiten

Unser UNESCO-Weltkulturerbe

Wir haben es ja schon immer gewusst: Bereits seit 1991 unter Denkmalschutz stehend, wurde die Speicherstadt, sowie das Kontorhausviertel und Chilehaus im Stadtteil HafenCity zum Unesco-Weltkulturerbe ernannt. Die ab 1883 erbaute Speicherstadt diente einst als Lagerhauskomplex und bietet heute eine zauberhafte Kulisse für einen Spaziergang oder eine Fahrt mit einem der Rundfahrtschiffe. Darüber hinaus gibt es hier mit dem Miniatur Wunderland, dem Hamburg Dungeon oder Dialog im Dunkeln zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten.
Das Chilehaus war mit seiner außergewöhnlichen Backsteinoptik eines der ersten Hochhäuser der Hansestadt. Heute dient das einstige Kontorhaus als Location für Bars, Restaurants oder kulturelle Einrichtungen, wie zum Beispiel das Chocoversum - ein verführerisches Schokoladenmuseum.

3,5 km entfernt (St. Pauli)

Speicherstadt Kaffeerösterei

Süßes, Café, Familie

In der Speicherstadt Kaffeerösterei wird der Rohkaffee über den Hamburger Hafen geliefert und in dem Speichergebäude von 1888 täglich frisch geröstet. Die Röstanlage, die durch ein schonendes Trommelröstverfahren unseren Kaffees ihren einzigartigen Geschmack verleiht, befindet sich im Zentrum ihres Besucherraums. Dabei spielen mehrere Faktoren, wie z.B. die Rösttemperatur, die Röstzeit oder die Bohnengröße eine Rolle. Wie der Kaffee sein individuelles Röstprofil gewinnt, kann man dort perfekt beobachten und erhält darüber hinaus ausführliche Informationen zur geschmacklichen Auslobung, Herkunft und Pflanzensorte. Im Fokus steht dabei die enge und nachhaltige Zusammenarbeit mit den Erzeugern.

Neben dem vielfältigen Kaffeesortiment kann man täglich ab 10 Uhr auch Torten, Blechkuchen oder Waffeln genießen.

3,1 km entfernt (St. Pauli)

Strandperle

Restaurant, Take away, Bar, Café, Sehenswürdigkeiten, Hamburg by locals

Die Strandperle kann man problemlos als die „Mutter aller innerstädtischen Beachklubs“ bezeichnen. Seit über hundert Jahren werden direkt am Elbstrand, wenige hundert Meter vom Museumshafen Övelgönne und nur wenige Meter vom Wasser entfernt, Erfrischungen an lange Gästeketten gereicht. Was zunächst mit Milch begann, führte bald zu Bier. Den heutigen Namen erhielt die „Strandperle“ 1973.

Bei schönen Sommernächten ein Muss für jeden Hamburg-Besucher.

Hier gibt es noch mehr Informationen. 

4,5 km entfernt (St. Pauli)

Tee Maass

geht immer, Familie, Süßes, Café

Wer keine Lust darauf hat nur fade schmeckenden Tee in einem Baumwollbeutel aus dem nächst besten Supermarkt zu trinken der sollte jetzt genau hinhören. Denn eine wirklich gute Tasse Tee kann die Sichtweise auf dieses Getränk in all seiner Vielfalt um 180 Grad drehen. Aufgepasst, jetzt wird’s heiß.

2,7 km entfernt (St. Pauli)

Thalia Theater

Das Thalia Theater gehört zu den erfolgreichsten Sprechtheatern Deutschlands und ist regelmäßig auf (inter-)nationale Festivals eingeladen. Das künstlerische Profil wird bestimmt durch entschiedene Regiehandschriften von Luk Perceval, Jette Steckel oder Antú Romero Nunes sowie durch ein starkes Ensemble. Jährlich veranstaltet das Thalia Theater das internationale Theaterfestival »Um alles in der Welt – Lessingtage«, das zu einem der wichtigsten Theaterfestivals der Stadt zählt und mittlerweile zum neunten Mal stattfindet.

Das Thalia in der Gaußstraße im Stadtteil Altona ist Dependance des Thalia Theaters und ein Ort von Austauschs und Begegnung. Nachwuchsregisseure und –autoren bestimmen hier den Spielplan, ebenso wie etablierte Künstler. Auf der Studiobühne, in der Garage und im Ballsaal finden neben den Repertoirestücken auch Projekte aus den Grenzbereichen der Kunst statt.

Nachtasyl

Hoch oben unter dem Dach des Thalia Theaters liegt das Nachtasyl – eine Bar, in der die Theatergäste den Abend ein- und ausklingen lassen, die Schauspieler ihren Feierabendwein trinken und alle, die sonst noch vorbeikommen, so lange bleiben dürfen, wie sie möchten.
Das Nachtasyl ist ein geselliger Ort, ein facettenreiches Theater, ein lauter Konzertsaal und am Wochenende ein verschwitzter Nachtclub. Das Nachtasyl ist täglich ab 19 Uhr geöffnet.

Achtung: Das Thalia Theater hat zwei Locations. Hier in den Adressen ist das Haupthaus am Alstertor dargestellt. Das Thalia in der Gaußstraße findet Ihr in der Gaußstraße 190 in Altona (22765 Hamburg). 

3,0 km entfernt (St. Pauli)

The burger lab

Restaurant, Süßes, Take away

Im Burger Lab könnt Ihr wunderbar Euren Hunger während eines Trips durch das Schanzenviertel stillen. Im Burger Lab gibt’s hausgemachte Soßen, Pulled Pork Burger, Brie Burger,  Süßkartoffelpommes, Trüffel-Mayo, Tomatenchutney, Veggie-Burger…….und ein vibrierendes Schanzenviertel um die Ecke. Es kann voll werden, deshalb nehmt Euch etwas Zeit mit, da man nicht reservieren kann. Aber: Ihr werdet durch ein schönes Ambiente, nettes Personal und super Burger belohnt!

420 m entfernt (St. Pauli)

Uebel und Gefährlich

Clubs, Konzerte, Hamburg by locals

Gebaut für den Zweiten Weltkrieg – heute eine Heimstätte für Emotionen, Ekstase und Kreativität. Taktgeber der Stadt.

Den großen Flakbunker an der Feldstraße auf St. Pauli im Herzen der Stadt kennt jeder Hamburger. Seine Mauern beherbergen einen der bekanntesten und renommiertesten Clubs des Landes: Das Uebel & Gefährlich. Der spezielle Charme des Clubs besteht darin, dass den kalten Bunkermauern eine detailverliebte und warme Innengestaltung entgegengesetzt wird. Der Club verfügt über zwei verschieden große Räumlichkeiten, den Ballsaal und das Turmzimmer und eine Dachterrasse. Die Gäste gelangen über einen Fahrstuhl in den Club. Allwöchentlich finden hier Partys, Konzerte, Lesungen und auch Theateraufführungen statt. Der Fokus liegt, sowohl auf dem Livekonzertprogramm als auch den Clubnächten, und der Verschmelzung dieser beiden Welten.

Mehr erfahren über das legendäre Ü & G..

Bild: (c) Katja Ruge

902 m entfernt (St. Pauli)

Weinladen St. Pauli

Restaurant, Bar, Cornern, vegetarisch

Der Weinladen St. Pauli – im Herzen von St. Pauli.

Hier kannst probieren, Wein kaufen, Freunde treffen, feiern, chillen – und vor allem eine gute Zeit in unserer Bar haben.

Als Geheimtipp 2014 gestartet, ist er heute das Zuhause für alle, die Wein in entspannter Atmosphäre schätzen. Ob Glas oder Flasche, Basis- oder Ultra-Wein: Unsere Sommeliers sind im Weinladen da wie Deine Freunde, wenn Du sie brauchst. Sie helfen Dir durch eine ständig wechselnde Auswahl von rund 200 Weinen. Natürlich bereiten Sie Dir auch gerne – als ordentliche Grundlage – eine leckere Brotzeit zu. Entdecke neue Weintrends, lerne unsere Winzer bei einem der vielen Events kennen, erweitere Deinen Horizont mit speziellen Themenabenden oder lass Dich einfach von Deiner Lust treiben.

2017 zeichnete das Deutsche Weininstitut den Hamburger weinladen St. Pauli als einen der drei besten Fachhändler Deutschlands aus.

893 m entfernt (St. Pauli)

Zwischen Osterbek- und Eilbekkanal

Wasser, selber machen

Eine vergleichsweise gering besuchte Hamburger Region braucht einen langen erklärenden Titel. Tatsächlich werden die Wasser- und Stadtstraßen der Region zwischen Osterbek- und Eilbekkanal vornehmlich von Liebhabern des Wassersports genutzt – dabei bieten die altehrwürdigen, kopfsteingepflasterten Prachtstraßen der Stadtteile Uhlenhorst und Barmbek-Süd auch exquisite Cafés, handgemachte Schätze in kettenlosen Läden, Hausboote und Wildlife… 

Mehr erfahren.

5,6 km entfernt (St. Pauli)

weitere Themen