Anpfiff gefällig?

Die WM in der Superbude. Details »

Hier bekommt Ihr Euren Anpfiff

Bei uns in den Superbuden werden alle Deutschland Spiele, das Viertelfinale, das Halbfinale und natürlich das Finale der WM 2018 auf Leinwand gezeigt.

Für alle weiteren Spiele gilt: einfach nachfragen, die Leinwand ist ja da und wenn es geht, bekommt Ihr Euren Anpfiff!

Ehe Ihr Eure letzten Groschen einem Tippstudio überlasst, wollen wir lieber mit EUCH zusammen wetten und die WM anstimmen.

Werdet Teil der Super-Tippgruppe und sahnt am Ende richtig ab – wir werfen kein Geld in den Wetteimer, sondern eine Übernachtung, Konzerttickets von FKP Scorpio, Gästelistenplätze für einen Bunker Slam von Kampf der Künste und eine Waterkant Tour.

Mitmachen schließen
Zimmer
Erwachsene Kinder
i

Zimmer 2
Erwachsene
Kinder

Zimmer 3
Erwachsene
Kinder

The Oh Sees - Uebel & Gefährlich

Uebel und Gefährlich
Feldstraße 66
20359 Hamburg
4,3 km bis St. Georg
902 m bis St. Pauli
Start: 04.07. - 20:00 Uhr
Ende: 04.07. - 23:00 Uhr
Musik

Mittwoch / 04. Juli Thee Oh Sees Support: Häxxan TICKETS: http://bit.ly/OhSeesHH Thee Oh Sees are the latest incarnation of songwriter, singer, and guitarist John Dwyer's ever-evolving pop-folk psychedelic group. Dwyer, who hails from Providence, RI, has been active on the San Francisco indie scene since the late '90s, working with several bands, including the Coachwhips, Pink & Brown, Yikes , Up Its Alive, and Swords & Sandals, among others, and he formed OCS (which is an acronym for Orinoka Crash Suite, Orange County Sound, or whatever Dwyer decided it was on any given day) initially as a vehicle for the experimental instrumentals he was producing in his home studio. In time OCS morphed into an actual band, and worked under the usual flurry of names, most notably as the Oh Sees or the Ohsees , and eventually as Thee Oh Sees, featuring Dwyer on guitar and vocals, Brigid Dawson on vocals and tambourine, Petey Dammit (sometimes listed as Petey Dammit! on bass, and Mike Shoun on drums. Sounding a bit like the Mamas & the Papas run through a seriously bent garage blender, the band released Sucks Blood on their own label Castleface Records in 2007. In 2008 the band released The Master's Bedroom Is Worth Spending a Night In on the German label Tomlab, and 2009 will see the release of Help on In The Red Records, than 'WARM SLIME'. The LPs 'CASTLEMANIA' and 'Carrion Crawler / The Dream'' have been released in 2011, both on In The Red Records.

Quelle: ASKHELMUT

Route planen

Event passt – Bude auch!

Noch kein Bett für nach der Party? Wir haben die passende Bude für Euch, ob für zwei, drei, vier, fünf oder sechs von Euch. Kommt vorbei und schlaft Euch aus. Frühstück gibt es bei uns bis 12 Uhr, falls es spät wird…

Full-Day Check-Out

Wer kennt das nicht? Am letzten Abend noch mal richtig einen draufmachen oder auf das Fest der Feste gehen.. Wenn da bloß nicht der 12 Uhr Check-Out wäre. Unser Angebot für alle Nachtschwärmer und Langschläfer!
Der Full-Day Check-Out am Abreisetag ermöglicht, dass Ihr noch gemütlich bis 22.00 Uhr in der Bude rumlümmeln könnt.
Ist das was? Dann jetzt die Verfügbarkeit checken!
Frag uns via Facebook Messenger oder ruf uns an: St. Georg: +49(0)40 3808780 oder St. Pauli +49(0)40 807915820

Flaschenpost aus Hamburg

Hamburg hautnah, aber nicht nackt – die Superbuden Flaschenpost bringt Elbstrandnews und Kiezgetuschel zu Euch nach Hause – ob in der Perle oder in der Ferne – wir schreiben Euch!

Bitte informiert mich darüber, was bei euch so los ist.

Bitte fülle alle Pflichtfelder aus!

Vielen Dank! In Deinem Postfach findest Du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.