Zimmer
Erwachsene Kinder
i

Zimmer 2
Erwachsene
Kinder

Zimmer 3
Erwachsene
Kinder

Der Kaufmann von VenedigMerchant of Venice

Deutsches Schauspielhaus
Kirchenallee 39
20099 Hamburg
1,5 km bis St. Georg
3,8 km bis St. Pauli
Start: 23.02. - 20:00 Uhr
Schauspiel

„Vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben? Kommt nicht in Frage! Fleischschulden sind etwas ganz anderes.“ Elfriede Jelinek, »Am Königsweg« „Israel Peterman? I mean who is this guy? Mark my words … that Shylock will destroy this country!” Ayad Akhtar, »Junk – The Golden Age of Debt« Zwei neue Stücke dieser Saison beziehen sich direkt auf den »Kaufmann von Venedig«, und ihre Autoren Elfriede Jelinek und Ayad Akhtar schauen aus gleicher Perspektive auf das Werk: Demnach schafft Shakespeare mit dem Juden Shylock nicht nur das ewige Modell für den bis heute wirkenden Antisemitismus, sondern es gibt etwas, das alle Personen des Stücks vereinigt: das Geld, die neue Übermacht der Epoche, die alle menschlichen Beziehungen – Liebe wie Hass – durchdringt. Es herrschen goldene Zeiten in Venedig, zumindest für Finanzprofiteure. Die Kapital- und Warenströme fließen, die Schuldenberge wachsen, und alle scheinen darauf zu vertrauen, dass dies ewig so weitergeht. Bis es zu dem fatalen Handel zwischen dem Kaufmann Antonio und dem Geldverleiher Shylock kommt. Ein Pfund Fleisch von Antonios Körper fordert dieser, falls der Kredit, den er gab, nicht rechtzeitig zurückgezahlt wird. Der Zahltag bricht an, Antonios Untergang scheint unvermeidlich, denn Shylock dringt unbarmherzig auf die Einlösung der Schuld. Sein Insistieren beantworten die „christlichen“ Gegner mit einem ebenso archaischen Akt der Gewalt. Ans Ende seiner bitterbösen Komödie setzt Shakespeare einen Coup, der als Meisterstück skrupelloser Machtpolitik gelten kann, und ein merkwürdiges Happy End. »Der Kaufmann von Venedig« ist großartiges, aktuelles Welttheater und von unübertreffbarer provokativer Ambivalenz.

Quelle: ASKHELMUT

Route planen

Event passt – Bude auch!

Noch kein Bett für nach der Party? Wir haben die passende Bude für Euch, ob für zwei, drei, vier, fünf oder sechs von Euch. Kommt vorbei und schlaft Euch aus. Frühstück gibt es bei uns bis 12 Uhr, falls es spät wird…

Full-Day Check-Out

Wer kennt das nicht? Am letzten Abend noch mal richtig einen draufmachen oder auf das Fest der Feste gehen.. Wenn da bloß nicht der 12 Uhr Check-Out wäre. Unser Angebot für alle Nachtschwärmer und Langschläfer!
Der Full-Day Check-Out am Abreisetag ermöglicht, dass Ihr noch gemütlich bis 22.00 Uhr in der Bude rumlümmeln könnt.
Ist das was? Dann jetzt die Verfügbarkeit checken!
Frag uns via Facebook Messenger oder ruf uns an: St. Georg: +49(0)40 3808780 oder St. Pauli +49(0)40 807915820

Flaschenpost aus Hamburg

Hamburg hautnah, aber nicht nackt – die Superbuden Flaschenpost bringt Elbstrandnews und Kiezgetuschel zu Euch nach Hause – ob in der Perle oder in der Ferne – wir schreiben Euch!

Bitte informiert mich darüber, was bei euch so los ist.

Bitte fülle alle Pflichtfelder aus!

Vielen Dank! In Deinem Postfach findest Du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.