Making of Superbude - Special

3 Übernachtungen in der kälteren Jahreszeit buchen und 17% Rabatt erhalten. Mehr Infos >>>

Making of Superbude - Special

4 Tage und 3 Nächte lang Hamburg erleben und mit dem Promocode makingofsuperbude 17% bei Deiner Buchung sparen.
Komm nach Hause, Quiddje!

Gültig nach Verfügbarkeit und ab 3 Übernachtungen von Sonntag bis Donnerstag im November, Dezember, Januar und Februar.
Nur online buchbar auf unserer Webseite www.superbude.de.

Make it super Schließen
Zimmer
Erwachsene Kinder
i

Zimmer 2
Erwachsene
Kinder

Zimmer 3
Erwachsene
Kinder

Ariel Pink | Hamburg

Uebel und Gefährlich
Feldstraße 66
20359 Hamburg
4,3 km bis St. Georg
902 m bis St. Pauli
Start: 07.08. - 21:00 Uhr
Ende: 08.08. - 00:00 Uhr
Musik

Ariel Pink Präsentiert von Shutters, Spex - Magazin für Popkultur, MusikBlog & ByteFM 07.08.18 Uebel und Gefährlich, Hamburg Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr Tickets gibt es ab 23€ zzgl. Geb. unter www.schoneberg.de und an ausgewählten VVK-Stellen. ► www.ariel-pink.com ► www.spoti.fi/2DJao78 Im September letzten Jahres veröffentlichte der Avantgarde Musiker Ariel Pink sein elftes Studioalbum „Dedicated To Bobby Jameson“ (2018 | Mexican Summer/Alive). Ein Konzeptalbum, welches einem anderen Außenseiter gewidmet ist: dem chronisch erfolglosen Songwriter Bobby Jameson. Der lange totgeglaubte Musiker aus L.A. meldete sich 2007, nach 35 Jahren einsiedlerischem Dasein, mit seiner autobiografischen und tragischen Lebensgeschichte zurück. „His book and life resonated with me to such a degree,” sagt Pink, “that I felt a need to dedicate my latest record to him.” Aufbauend auf seine einzigarte musikalische Vision und gefestigt durch bahnbrechende Alben wie „The Doldrums“, „Worn Copy“, „House Arrest“, „Loverboy“, „Before Today“, „Mature Themes“ und „pom pom“, greift Pink in seinem neusten Werk Themen wieder auf, die seinen Sound seit den späten 1990igern geprägt haben: schlecht verarbeitete Träume, Westküsten- Mythologien, ruhelose Boulevards, Hollywood-Legenden, die Vergänglichkeit von Romantik, Kindheitsängste, Selbstakzeptanz. „Ariel Pink [zeigt sich] auf „Dedicated To Bobby Jameson“ als postmoderner Psych-Poet, der gleichermaßen verzaubern und deprimieren kann.“ (ByteFM) Aufgewachsen in Beverly Hills, begann Ariel Marcus Rosenberg aka Ariel Pink seine Karriere als visueller Künstler, bevor er sich in den späten Neunzigern voll und ganz der Musik widmete. Zwischen 1996 und 2004 perfektionierte er seinen experimentellen, impressionistischen Stil. Seine Lo-Fi Ästhetik und die im Homestudio aufgenommenen Alben, gelten als große Einflussquelle für viele Indiekünstler in den späten 2000ern. Wir freuen uns darauf den Pionier des Hypnagogic Pops und Chillwaves für drei Daten im August nach Deutschland zu bringen.

Quelle: ASKHELMUT

Event passt – Bude auch!

Noch kein Bett für nach der Party? Wir haben die passende Bude für Euch, ob für zwei, drei, vier, fünf oder sechs von Euch. Kommt vorbei und schlaft Euch aus. Frühstück gibt es bei uns bis 12 Uhr, falls es spät wird…

Full-Day Check-Out

Wer kennt das nicht? Am letzten Abend noch mal richtig einen draufmachen oder auf das Fest der Feste gehen.. Wenn da bloß nicht der 12 Uhr Check-Out wäre. Unser Angebot für alle Nachtschwärmer und Langschläfer!
Der Full-Day Check-Out am Abreisetag ermöglicht, dass Ihr noch gemütlich bis 22.00 Uhr in der Bude rumlümmeln könnt.
Ist das was? Dann jetzt die Verfügbarkeit checken!
Frag uns via Facebook Messenger oder ruf uns an: St. Georg: +49(0)40 3808780 oder St. Pauli +49(0)40 807915820

News- Rakete aus der Superbude

Die Superbuden News-Rakete bringt Elbstrandschnack und Grätzlgschichtn zu Euch nach Hause. Ob in der Perle, in Wien oder in der Ferne – wir schreiben Euch!

Bitte informiert mich darüber, was bei euch so los ist.

Bitte fülle alle Pflichtfelder aus!

Vielen Dank! In Deinem Postfach findest Du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Superbude
St. Pauli

Juliusstr. 1-7, 22769 Hamburg
stpauli@superbude.de
Anfahrt und Parken

Superbude
St. Georg

Spaldingstraße 152, 20097 Hamburg
stgeorg@superbude.de
Anfahrt und Parken
1
2
3
4
5
  • 1) Reeperbahn
  • 2) Landungsbrücken
  • 3) DOM
  • 4) Elbphilharmonie
  • 5) Speicherstadt