WARGIRL in der Superbude

Afrobeats, lateinamerikanische Klänge und Reggae sowie 1970er-Jahre Psych Funk, Garage als auch Postpunk klingen durch die Superbude, denn Wargirl spielt seine Musik. Die Band stammt aus Long Beach, Kalifornien/USA und besteht aus sechs Mitgliedern, – drei Frauen und drei Männer – die ihre Wurzeln in der ganzen Welt haben, traten im Rahmen der neuen „Clouds Hill In Exile“-Reihe bei uns in der Superbude St. Pauli auf. Dadurch hat das Publikum die Möglichkeit, die Gruppe fünf Tage am Stück in fünf verschiedenen Locations zu erleben.

In der Superbude spielten die Sechs in unserem Wohnzimmer – Bar, Frühstückssaal, Aufenthaltsraum und nun auch Konzert-Location in einem. Gemütlich in umgedrehte Schubkarren, die in Sessel verwandelt wurden oder auf Sitzbänken, an eine mit Jeanshosen tapezierte Wand gelehnt, verfolgten Gäste des Ho(s)tels ebenso wie Musikliebhaber, die funkige Energie der Band.

WARGIRL in der Superbude

Wie immer auf unseren Konzerten war der Eintritt kostenfrei. Alle Spenden vor Ort gingen an Viva Con Agua, deren Wasser, wie auch die lokalen Fritz-Getränke, ausgeschenkt wurden, denn die Superbude steht nicht nur für gute Musik, sondern auch lokale Produktion und Nachhaltigkeit.

Sängerin Sam begeisterte nicht nur mir ihrer tiefen Stimme, sondern auch durch ihre Art zu tanzen. Mal ganz verträumt, mal ganz wild inklusive Springen und Haare wirbeln.

Die Musik von Wargirl zeichnet sich sowohl durch sozio-politische Texte aus als auch dadurch, dass sie sehr instrumental ist und meist nur der Refrain aus Gesang besteht.

Nach einer Stunde, zehn Songs und einer Zugabe verabschiedete sich die Band mit einem Kompliment ans Publikum: „Ihr seid wundervoll!“ Nacht dem Konzert schwärmt die Sängerin/Name: „Wir lieben die Superbude, sie ist super gemütlich und intim“.

Zurück nach Amerika geht es für die Band nach dem Reeperbahn Festival, denn auch dort spielen sie: Freitag 21. September um 15.55 Uhr im Klubhaus und Samstag 22. September 14.45 Uhr in der Spielbude. Mit im Gepäck hat die Band dann ebenfalls ihre Debut EP „Arbolita“, die im Juli beim Hamburger Musikstudio Clouds Hill erschienen ist.

Am 26. Oktober erscheint dann das erste Album der Band über Clouds Hill.

Foto Credits: Julia Nordholz

0 Kommentare zu “WARGIRL in der Superbude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']