Soundkuchen mit lùisa und Ingo Stahl

Prolog

Entgegen des sonstigen natürlichen Impuls, mich über schönes Wetter zu freuen, beobachte ich mit Schrecken schon in der Vorwoche des Soundkuchens die Entwicklung des Hochs „Leo“ zum Wochenende. Es wird nicht Frühling sondern gleich Sommer!

Nach 5 Monaten Isolationshaft neben der Heizung will man natürlich raus, Sonnenbrille auf und mit dem Rest der Hamburger Bürger am Elbstrand flanieren oder an der Alster Eis essen. Aber drinnen sitzen mit Kaffee, Kuchen und Konzert? Ohne die so vermisste Sonne zu genießen? Hmmm. Ein leichter Pessimismus kommt auf. Sind unsere Stammgäste wohl eisern genug sind, um uns auch bei gutem Wetter die Treue zu halten? Verübeln können wir es keinem, die Flucht nach draußen anzugehen…

 

Hauptteil

Zugegeben – wir verzeichnen am 08.04.18 keinen Besucherrekord, aber viele unsere tollen Gäste trotzen auch an diesem Sonntag den warmen Temperaturen und kommen zu unserem letzten Soundkuchen vor der Sommerpause.

„Entspannter kann man den Sonntagnachmittag wohl nicht verbringen“ sagt mir ein Gast nach dem Konzert und das ist natürlich in erster Linie das Werk von unseren tollen Hamburger Künstlern Ingo Stahl und lùisa, die mit ihrer entspannten und sanften Musik die Gäste zum Mitsingen und Zugabe-Rufen bewegen.

Ingo spielt ganz reduziert mit Gitarre und seiner warmen Stimme und lùisa hat neben ihrer Gitarre noch eine Loop Station dabei, mit der sie tolle Effekte und Sounds in ihre Songs bringt. Welch gute Künstler unsere feine Stadt aber auch hat!

 

Epilog

Jetzt noch kurz was persönliches…gerne möchte ich an dieser Stelle DANKE an alle Besucher und Künstler der letzten 5 Jahre sagen. Ich habe mit großer Freude und Begeisterung den Soundkuchen betreut und nach 42 Bands und Künstlern ziehe ich meinen Hut, mache einen kleinen Knicks und überlasse den Soundkuchen meinen tollen Kollegen, die ihn im Herbst bestimmt mit genauso großer Freude weiterführen werden wie ich (keine Sorge, die Superbude und ich bleiben Freunde aber arbeiten werde ich ab dem Sommer in den Bergen).

Tschüssi Soundkuchen – Du Himbeer-Baiser-Torte unter den Konzertreihen! Wirst mir fehlen..

 

 

 

P.S.: Die tollen Bilder sind von Maria Kotylevskaja!

0 Kommentare zu “Soundkuchen mit lùisa und Ingo Stahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']