Das Team der Superbuden – Kathleen

Moin liebe Gäste! Damit Ihr Euch bei uns in den Superbuden so wohlig fühlt wie in Eurem Wohnzimmer, ist es für Euch sicher ganz nett zu wissen, wer so in diesem Wohnzimmer unterwegs ist. Deshalb haben wir Euch hier im Blog schon einige unserer Super-Mitarbeiter samt ihrer Hamburg-Tipps vorgestellt (z.B. Felix, Hannah, Tina, Alice oder Klaas).  

Heute wollen wir Euch hier im Blog Kathleen vorstellen, die schon seit 6 Jahren bei uns arbeitet. Ihr kennt sie vielleicht schon von ein paar Klönschnacks and der Rezeption.

Wie heißt Du?

Kathleen

Seit wann bist du dabei?

Seit 6 Jahren Aushilfe, 4 Jahre in der Küche, seit 2 Jahren an der Rezeption. Ich kümmere mich auch um Events und bin Mädchen für alles

Was machst Du sonst so?

Ich studiere Ernährungswissenschaften in Hamburg

Beschreibe Dich mit 3 Worten 

Chaos aufm Board

Beschreibe die Superbude mit 3 Worten 

Schön, entspannt, anders

Woher kommst Du? Ich komme aus Hamburg, bin viel hin- und hergezogen, besonders im Osten der Stadt. Hamburger ziehen anscheinend nie über die Alster hinweg.

Foto: Christian Perl
Foto: Christian Perl

Lieblings-

  1. Farbe: schon immer grün in vielen verschiedenen Tönen
  2. Tier: Hunde, hat selber auch einen
  3. Essen: Sushi, kann man auch super selber machen
  4. Drink: Wein oder Bier; ich mag beides gleich gern
  5. Restaurant: Xeom und The Burger Lab
  6. Reiseziel: Nicaragua
  7. Bude (Zimmer): alle schön!
  8. Club: Mojo, ich gehe aber eher auf Konzerte
  9. Bar: Katze oder Sofabar
  10. Musik: Oldschool Hip Hop, Rap und ab und zu ein paar 90er
  11. Film: Law Abiding Citizen
  12. Kleidungsstück: Jeans

Dein Frühstück in der Superbude?

Eine Scheibe selbstgebackenes Brot mit Tomatensalsa, Rucola und Gurken, dazu Balsamico und Filterkaffe mit Sojamilch

Wie sieht Dein Supertag in Hamburg aus?

Mein super Tag im Winter beginnt mit einem großen Kaffee in meiner WG und einem Schnack mit den Mädels. Danach schnappe ich mir meinen Freund und die Hunde und wir drehen eine große Runde bei Sonnenschein im zugeschneiten Stadtpark (nur im Winter, im Sommer ist es da einfach zu voll). Wenn wir dann völlig durchgefroren sind, wärmen wir uns im LüttLiv in Barmbek auf und essen da eine Kleinigkeit. Nachmittags machen wir uns selbst eine riesige Sushiplatte und stimmen uns mit Freunden auf ein Konzert im Mojo ein, wo wir dann alle zusammen hin fahren.

Darauf kann ich nicht verzichten:

Meine Liebsten, Tiere, meinen Sport, Bücher und Musik

Dein verrücktestes Erlebnis in der Superbude:

Die erste Movemberparty

Welche Platte hast Du zuletzt gehört?

Revival von Eminem

Local-Tipp aus der Crew

Hamburg kann man sehr günstig erleben, wenn man eine Stadtrundfahrt mit der U3 oder mit den Fähren macht. Das HVV-Ticket gilt in den Bahnen und auf der Fähre. Ich sitze gerne in der U3; besonders die Haltestellen Baumwall und Landungsbrücken sind immer wieder ein Erlebnis.

So Ihr Lieben, fühlt Euch bei uns in den Superbuden wie zu Hause und habt eine tolle Zeit bei uns in Hamburg!

Euer Lieblingshotel

Nächste Woche geht’s hier im Blog um einen Super-Tag in der Schanze!

0 Kommentare zu “Das Team der Superbuden – Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']