Secondella Main Store

glamourös und erschwinglich shoppen bei Secondella

Falls jemand von Euch, liebe Superbuden-Gäste, schon einmal davon geträumt hat, sich mit Kleidung und Accessoires der großen Modelabels dieser Welt einzukleiden, so könnte dieser Traum auch bei einem etwas kleineren Geldbeutel bei Secondella in Hamburg in Erfüllung gehen. Der Modeladen in der Innenstadt bekommt täglich paketweise Waren von meist finanziell recht flüssigen Freunden des exklusiven Geschmacks geliefert, u.a. von Gucci, Prada, Hermès, Louis Vuitton, Saint Laurent oder Chanel. Die Vorbesitzer haben ihre Kleidung teilweise kaum getragen und geben sie nach einer Saison weg, um das neue Neuste zu erwerben. Die Besucher können somit bei Secondella aus einer umfangreichen Second Hand und Second Season -Sammlung von Luxusklamotten schöpfen…

Silke Griebel, Geschäftsführerin und Allroundern bei Secondella, führt mich durch Reihen feinster Kleidung, die zu großen Teilen kaum gebraucht aussieht. Es soll in diesem Second Hand Shop darum gehen, Designermode für jede und jeden erschwinglich zu machen und den Nachhaltigkeitsgedanken auch im Bereich der Luxusmode stärker zu verbreiten. Beim Durchschlendern des Ladens wird mir deutlich, wie überaus interessant die hier geschaffene Schnittstelle zwischen Luxus und Alltag ist, und wie austauschbar diese Begriffe plötzlich je nach Perspektive werden. Manch ein Kunde – wie ich – hat hier zum ersten Mal eine direkte Begegnung mit einer Hermès-Tasche (man beäugt sich noch ein wenig fremdelnd), andere, erfahrene Kunden sehen in derselben Tasche ein Lebensgefühl, die Hingabe desjenigen, der diese Tasche handgefertigt hat und bei Bedarf persönlich reparieren wird, und die anerkennenden Blicke anderer Eingeweihter, welche ihnen diese Tasche auf der Straße zutragen wird.

Bei Secondella hat sich eine große Stammkundschaft sowie eine stattliche Anzahl regelmäßiger Lieferanten angesammelt. Manch ein lokaler Kunde kommt in jeder Mittagspause in den Laden, um neu eingetroffene Ware gleich zu begutachten. Andere kommen extra von weither – europaweit besuchen vor allem modebewusste Damen und Herren aus den skandinavischen Ländern, aus Italien und aus Frankreich den Hamburger Second Hand -Laden.

Der Modekosmos verlangt, ähnlich etwa wie die bildende Kunst, eine Liebe zu klassischer Musik, zu hervorragendem Essen und Wein oder zur Vogelbeobachtung, eine intensive Auseinandersetzung. Nur der Kenner kann umfangreich verstehen, wie Geschichte, Stars, Weltstadt-Flair und Hollywood-Filme im Gewebe einer Jacke verankert sind. Wie bei guten Weinen gibt es auch in der Mode gute Jahrgänge – beispielsweise, so erfahre ich, sind Stücke von Saint-Laurent aus den 70ern und 80ern momentan besonders beliebt.

Interessant ist, dass Secondella in drei Bereiche unterteilt ist: auf Straßenebene befindet sich der Main Store, in dem die noch fast unbenutzten Kleidungsstücke und Accessoires zu finden sind. Hier kann eine Markenhose, die neu 600 € gekostet hat, für 195-230 € Euch gehören.. Links daneben liegt das Secondella-Depot, wo Markenklamotten für ein etwas niedrigeres Budget zu haben sind. Wer zwischen den Schaufenstern ein nicht auf den ersten Blick sichtbares Treppenhaus betritt, gelangt zur „Last Chance“ im ersten Stock. Dort ist die erschwinglichere Mode zu finden – Kleidung, Taschen und Accessoires für ca. 10 – 100 €. In allen Läden gibt es sowohl Damen- als auch Herrenmode; im ersten Stock findet Ihr zusätzlich eine Auswahl an Kindermode.

Also, Ihr Lieben, wenn Ihr gerade bei uns in Hamburg seid und einmal ein wirklich exklusives Shopping-Erlebnis haben möchtet, dann schlendert mal durchs ABC-Viertel zu Secondella!

Nächste Woche geht’s hier im Blog um einen Mitarbeiter der Superbuden – diesmal werde ich dran sein!

Bis dahin!

Eure Inga aus der Superbude

Nächste Woche geht’s hier im Blog um Event-Tipps für de Februar von Hannah!

0 Kommentare zu “glamourös und erschwinglich shoppen bei Secondella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']