Packliste

Was nehm ich mit? – Packliste für Hamburg

Moin ihr Lieben,

seid Ihr schon voller Vorfreude auf Eure Hamburg-Reise? Sehnt Ihr Euch schon nach dem Kiez, nach Hafenkränen, Elbfähren, Alsterwasser, einer Nacht auf der Reeperbahn und Shoppen in der Schanze? Super. Damit Ihr vor Freude beim Packen nichts vergesst, haben wir eine Hamburg- Packliste für Euch zusammengestellt…

Unsere Packliste könnt Ihr herunterladen und ausdrucken:

Passend dazu haben wir hier noch ein paar eingehendere Informationen für Euch:

Hygienekrams

Am Allerwichtigsten ist es wohl, dass Ihr Eure Sehhilfen, falls benötigt, nicht vergesst. Sonnencreme braucht Ihr schätzungsweise nicht viel, solltet sie aber mitnehmen – denn auch wenn die Sonne nur für ein Stündchen auf die Elbe scheint, kann man einen Sonnenbrand bekommen; gerade am Wasser. An rauen und stürmischen Schietwettertagen  solltet Ihr insbesondere für Babys und Kleinkinder fettende Gesichtscreme dabei haben. In den letzten Sommern hatten wir wenige Mücken, deshalb könnt Ihr Euer Insektenspray daheim lassen und bei Bedarf welches in Hamburg kaufen. Zahnbüste und Zahnpasta solltet Ihr natürlich auch nicht vergessen – allerdings könnt Ihr bei uns auch eine super Holzzahnbürste kaufen.

Klamotten

Für Hamburg ist es besonders wichtig, dass Ihr wasserdicht und windfest anreist. Schicke und hippe Klamotten kommen natürlich gut an – wenn ihr aber zu kühl und ungeschützt in den Norden reist, wird Euer Hamburg- Urlaub möglicherweise nicht so wonnig. Also: eine oder besser zwei wirklich dichte Regenjacken und wetterfeste Schuhe solltet Ihr auf jeden Fall dabei haben. Viele Hamburger tragen den obligatorischen gelben Friesennerz – der hält immer dicht, eignet sich allerdings nicht für längere sportliche Aktivitäten, da er auch innen entstehende Flüssigkeiten nicht durchlässt.

Mit Friesennerz auf Städtereise
Mit Friesennerz auf Städtereise

Für Modebewusste: tragt einen neonfarbenen, glitzernden Turnbeutel, Sneaker, Hochwasserhosen, eine Sonnenbrille, lasst Euch auf einer Kopfseite Eurer Wahl alle Haare wegrasieren, kauft bei Bedarf noch bei Secondella ein und besorgt Euch ein Tattoo bei VADERS.DYE – dann seid Ihr fit für die Schanze.

Papiere

Für eine unkomplizierte Reise ist es gewinnbringend, Euren Perso dabei zu haben, sowie Euren Führerschein und Tickets für Bus, Bahn, Konzerte und Events. Falls Ihr (z.B. als Studenten) Ermäßigungen bekommt, solltet Ihr Euren dazugehörigen Ausweis nicht vergessen. Nehmt am besten eine wasserdichte Hülle für Eure Papiere mit.

Freizeitkrams

Je nach Bedarf gibt es da natürlich eine Unmenge an Möglichkeiten vom Motor-Schlauchboot bis zur Strandmuschel. Was sich für Hamburg bei gutem Wetter wirklich lohnt: es gibt kleine tragbare Grills, die man wunderbar transportieren kann. Am Elbstrand und in vielen Hamburger Parks kann man wunderbar grillen – vergesst aber nicht Euren Regenschirm!. Am Elbstrand kann man auch schwimmen – Gummitiere, Schlauchboote o.Ä. können allerdings auf der Elbe wegen der Strömung gefährlich werden. Wo Ihr auch mit diesem Equipment wunderbar baden könnt, erfahrt Ihr in unserem Blog Baden in Hamburg.

Denkt natürlich auch an Euer eventuelles Sportequipment. Bei uns in den Superbuden könnt Ihr Fahrräder und Longboards ausleihen; besonders die Räder sind allerdings an sonnigen Tagen schnell vergeben.

Outdoor-Equipment ist immer eine gute Wahl für einen Ausflug ins Umland
Outdoor-Equipment ist immer eine gute Wahl für einen Ausflug ins Umland

Gepäckstücke

Als Reisegepäck eignet sich sowohl ein typischer Backpacker-Rucksack als auch ein Rollkoffer. Für Tagesausflüge und Touren durch die Stadt nehmt Ihr Euch am besten einen soliden und wasserdichten Tagesrucksack mit. Wenn Ihr abends ausgeht, könnt Ihr natürlich auch zu schickeren Taschen greifen – passt aber auf, dass sie einigermaßen diebstahlsicher sind.

Orientierungskrams

Bei uns an der Rezeption könnt Ihr immer aktuelle Hamburg-Tipps bekommen, ebenso hier in unserem Blog. Zusätzlich ist das Smartphone natürlich eine Riesenhilfe; aber auch analoge Reiseführer und Karten können Euch super durch die Stadt tragen – vor allem, wenn das Handy mal wieder alle ist. Solltet Ihr alles im Hotel vergessen haben, findet Ihr an den meisten Bushaltestellen Hamburg-Karten.

Elektrokrams

Handy und Ladegerät sind vielleicht die wichtigsten elektronischen Reiseutensilien (Tipp: in einigen U-Bahnen könnt Ihr euer Handy während der Fahrt aufladen!). Falls benötigt, könnt Ihr natürlich auch Euren Laptop mitnehmen und unser W-Lan nutzen. Allerdings haben wir auch ein paar Computer für Euch in den Superbuden. Wenn Euer Handy zum Fotografieren nicht ausreicht, solltet Ihr Eure Kamera mitnehmen – es wird sich auf jeden Fall lohnen! Für wertvolle elektronische Geräte solltet Ihr unterwegs eine wasserdichte Verpackung dabei haben.

nehmt nicht zu viel mit! Das Wichtigste reicht....
nehmt nicht zu viel mit! Das Wichtigste reicht….

Geldkrams

Eine gewisse Menge Bargeld, EC- und Kreditkarte erleichtern Euren Hamburg-Trip natürlich erheblich. Manchmal muss man schon eine Weile die passende Bankfiliale suchen – daher wäre es klug, gleich eine genügende Menge Bargeld abzuheben oder dabei zu haben und einen Teil davon sicher im Hotel aufzubewahren.

Reisemedikamente

Denkt an alles, was Euch täglich helfen kann: Kopfschmerztabletten, Pflaster, vielleicht eine kleine Reiseapotheke. Dann gibt es vielleicht noch das ein oder andere persönlich wichtige Medikament – bitte nicht vergessen!

Nächste Woche geht’s hier im Blog um den Mit Vergnügen Hamburg Jahreszeiten-Blog!

Wir freuen uns schon auf Euch!

Eure Superbude

0 Kommentare zu “Was nehm ich mit? – Packliste für Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.