Feuerwerk Hamburger Hafen / Foto: Dav Hir

Silvester 2017 in Hamburg

Liebe Gäste,

Hamburg ist ein absoluter Silvester-Hotspot. Es gibt eine Heerschar an fantastischen Silvesterparties, großartiges Feuerwerk und eine ganze Stadt im Jahreswechseltaumel. Wir geben Euch hier im Blog Silvestertipps für alle Lebenslagen….

Ein Tipp vorweg: solltet Ihr Euch für ein spezielles Event interessieren, bucht Ihr es am besten sobald die Vorkasse eröffnet ist – Tickets für Events in Hamburg gehen weg wie warme Franzbrötchen!

Und los geht’s mit unseren Silvestertipps für…

Feuerwerkfans

Traditionell könnt Ihr in Hamburg rund um den Hafen und an der Außenalster die prächtigsten Feuerwerke bewundern, da die in Elbe und Alster gespiegelten Leuchtfeuer doppelt schön sind. Mit einer gewissen Menge an Leuten solltet Ihr dabei umgehen können. Gute Aussichtspunkte an der Alster sind die Kennedy- und die Lombardsbrücke, die Krugkoppelbrücke und die große Wiese am Schwanenwik. An der Elbe habt Ihr an den Landungsbrücken einen besonders prächtigen Blick – allerdings ist es dort außerordentlich voll und Ihr solltet nicht unbedingt Eure feinsten Silvesterkleider tragen. Rund um den Hafen könnt Ihr das Feuerwerk außerdem u.a. am Sintfang oberhalb der U-Bahn Landungsbrücken, am Park Fiction oder am Fischmarkt bewundern. Ihr solltet beachten, dass die U-Bahnstationen Baumwall und Landungsbrücken aus Sicherheitsgründen mit Sichtschutzwällen zugebaut sind und dass der Alte Elbtunnel in der Silvesternacht geschlossen ist.

Feuerwerk Alster / Foto: Pedelecs

Clubber

Je undergroundiger die Clubs, je später werden sie Euch ihre Silvesterparty verraten. Aber psst: im Molotow wird die Party immer super und heißt wahrscheinlich wie jedes Jahr „Dein bester Silvester“; im Hafenklang nennt sie sich „Silvestro“, im Uebel&Gefährlich „Silvesterfetz“. Auschecken solltet Ihr auch den Waagenbau, das Golem, das Fundbureau, das Kulturhaus 73 oder den Goldenen Pudel. Diese Clubs bewegen sich etwas abseits des Mainstreams – somit empfehlen wir euch, die delikaten Silvesterfeiern dieser Etablissements online auszuchecken, sobald sie online sind. Noch ein Tipp: Silvesterparties sind immer etwas mainstreamiger als sonstige Parties. Warum nicht am 31. mit Freunden feiern, um die Häuser ziehen, das Feuerwerk bewundern und am 30. Dezember oder am 1. Januar auf coolere Parties gehen? Empfehlenswert ist da z.B. der Urknall im Uebel&Gefährlich am 1. – 3. Januar.

Kiezpartypeople

Kürzlich traf ich nachts im Bus zwei Teenager, die offensichtlich ihre ersten Alkohol-Erfahrungen durchspielten. Der erste (im Vollrausch, sehr höflich) fragte seinen weniger betrunkenen, sich um ihn kümmernden Kameraden: „Darf ich hier kotzen?“, worauf der Kamerad entgegnete: „Nein. Hier im Bus sind auch noch andere Leute, die wollen das nicht“. Mit dieser Minianekdote möchte ich Euch für eine gelungene Silvesternacht auf der Reeperbahn Folgendes mitgeben: auf der Reeperbahn wird nicht gefragt, ob gekotzt werden darf und es wird auch nicht unbedingt höflich zugehen. Wenn Ihr euch darauf und auf eine unglaubliche Menge an arg betrunkenen Menschen einstellt, könnt Ihr getrost auf dem Kiez feiern. Clubs wie das Halo (69 €, Clubsound, House, R&B, 80er/90er) oder der Club Hamburg,  (59 €, HipHop, Charts, Crossover, House) bieten All-Inclusive Parties an. Ihr könnt natürlich auch einfach losziehen und Euch treiben lassen! Die allergrößte Hamburger Silvesterparty ist übrigens am Hühnerposten!

Freunde des exklusiven Geschmacks

Auf dem Museumsschiff Cap San Diego könnt Ihr Silvester gediegen vor der herrlichen Kulisse des Hamburger Hafens auf dem Wasser erleben. Die schicke Feier kostet all Inclusive € 219 (Getränke, Buffet, Feuerwerk, Party in den Frachtluken). Festliche Kleidung ist erwünscht.

Für 190 € könnt Ihr auf der MS Hamburg an Silvester über die Elbe schippern. Auch hier gibt’s das fantastische Feuerwerk zu sehen; Getränke und Essen ist inklusive. Zieht Euch gerne schick an.

Im stilvollen Au Quai Restaurant direkt an der Elbe gibt es ein köstliches Silvesterdinner mit Elbblick und traumhaftem Hafenambiente. Für 196 € seid Ihr dabei, die VIP-Karte mit anschließender Party im Au Quai kostet 288 €.

Fantastisch wird sicherlich auch die Silvesterparty im Terrace Hill im alten Flakbunker. Auf dieser Party thront Ihr über den Dächern Hamburgs und erlebt das Feuerwerk inmitten des, aber weit über dem St. Pauli-Trubel! Dazu gibt’s Partyklassiker und Charts. Das ganze kostet all inclusive 84 €.

Familien mit Kindern

Familien mit Kindern sollten sich ein Feuerwerk natürlich nicht entgehen lassen – auch für die Kleinen ist das oft ein unvergessliches Erlebnis. Wir würden Euch eher empfehlen, das Feuerwerk an der Alster zu besuchen. Dort ist es oft nicht ganz so voll wie an den Landungsbrücken. Eine schöne Alternative ist auch der Elbstrand oder der Donners Park über dem Museumshafen – hier werden eher private Feuerwerke gemacht und die Stimmung ist ruhiger. Falls Ihr etwas ganz besonderes mit Eurer Familie erleben möchtet, empfiehlt sich sicherlich auch eine der vielen Silvester-Bootsfahrten. Ab 65 € könnt Ihr Euch auch das Musical Aladdin im Theater Neue Flora mit Eurer Familie ansehen. Oder wäre das Kinderrestaurant Schwerelos vielleicht etwa für Euch?

Feuerschiff Hafen Hamburg / Foto: Pudding4brains
Feuerschiff Hafen Hamburg / Foto: Pudding4brains

Pärchen

Neben der Feuerwerk-Rubrik (siehe oben) gibt es für Pärchen natürlich unsere famosen Buden zum Silvesterkuscheln. Bei uns in den Superbuden könnt Ihr famos chillen, lange frühstücken und in den Buden rumhängen. Falls Ihr auf Romantik aus seid, empfehle ich Euch einen langen Silvesterspaziergang von den Landungsbrücken über den Fischmarkt bis zum Museumshafen Övelgönne – oder noch weiter. Romantische Dinner bietet die Stadt ebenfalls en Masse – allerdings sollet Ihr da recht bald einen Tisch reservieren. Checkt doch mal das Fillet of Soul (Altstadt), das Se7en Oceans (Altstadt) die Bullerei (St, Pauli), das Nil (St. Pauli) oder das Da Caio (St. Georg) aus!

Wenn Ihr einen unvergesslichen Blick plus Feuerwerk und Dinner hoch über den Dächern Hamburgs zelebrieren möchtet: zahlt 250 € pro Person und feiert im clouds in den Tanzenden Türmen!

Zum Abschluss noch ein paar wichtige Tipps: die meisten Läden schließen am 31. Dezember zwischen 12 und 15 Uhr. Falls Ihr dringend auch später noch etwas besorgen möchtet: viele Geschäfte im Hauptbahnhof haben bis 18 Uhr geöffnet.

Nächste Woche geht’s hier im Blog um Hamburger Programmkinos!

Habt eine tolle Silvesterzeit in Hamburg! Wir freuen uns auf Euch!

Eure Superbude

 

6 Kommentare zu “Silvester 2017 in Hamburg

  1. Vielen Dank für den tollen Beitrag. Silvester wird auch in unserer Familie groß geifert. Zum Höhepunkt gehört bei uns ganz viel Feuerwerk! Auch die Kinder freuen sich immer darauf. Dabei gibt es eine so große Auswahl an Feuerwerk, da staunt man immer wieder!

  2. Letztes Jahr 2016 /17 gab es leider kein Feuerwerk auf der Binnenalster, auf das wir uns sehr gefreut hatten. Wie sieht es in diesem Jahr aus?

    • Inga Lankenau

      Hallo Gabriele,
      ich habe gerade dazu recherchiert und nur Berichte über das kommende Feuerwerk 2017/18 an der Alster gefunden. Ob ein Feuerwerk aus verschiedensten Gründen spontan abgesagt wird, ist schwer vorhersehbar. Ich würde jetzt eher davon ausgehen, dass es stattfinden wird, da ich nichts Gegenteiliges gefunden habe. Einen weiteren Tipp hätte ich noch: in Hamburg findet jedes Jahr das Festival „Alstervergnügen“ statt, bei dem auch ein großes Feuerwerk zu sehen ist. Der nächste vorläufige Termin 2018: vom 30. August bis 2. September. Das wäre eine weitere Möglichkeit.
      Viele Grüße!
      Inga

      • Hallo Inga,
        vielen Dank für die Hinweise.
        Ich glaube, dass Feuerwerk an der Binnenalster ist abhängig von der Dauer des Weihnachtsmarkts am Jungfernstieg. Da der Weihnachtsmarkt neuerdings nur bis zum 30. 12. geöffnet ist, wird es auch kein Feuerwerk geben.
        Das Alstervergnügen habe ich schon mehrfach miterlebt, aber Silvester ist mit Feuerwerk einfach stimmungsvoller.
        Schade!
        Trotzdem schön, dass es diesen speziellen Blog gibt, weiter viel Erfolg,
        viele Grüße, Gabriele

        • Inga Lankenau

          Hallo Gabriele,
          das wusste ich auch noch nicht….ich werde mal dieses Jahr darauf achten, vielleicht finden wir noch mehr heraus.
          Danke für die Erfolgswünsche, wir geben uns Mühe 🙂
          Herzliche Grüße
          Inga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']