Das Abaton-Kino

Die Hamburger Programmkinos

Draußen wird es so, dass man drinnen sein möchte – meistens jedenfalls. Mit Caramell-Popcorn, Cuba Libre, Kakao mit Sahne, Gummibärchen oder Kesselchips und mit einem guten Film in gemütlichem Ambiente ist das Drinnen-Sein schrecklich gemütlich. Zum tollen Erlebnis wird’s in einem der Hamburger Programmkinos, die wir Euch hier vorstellen möchten. Falls Ihr übrigens nicht so weit laufen möchtet und in der Superbude St. Georg untergebracht seid: dort gibt es unser hauseigenes Kino!

3001

Dieses Programmkino in den Schanzenhöfen ist mit seinem einzigen kleinen Saal eines der Symbole der freien und eigenständigen Kultur im Schanzenviertel. Es überlebte Räumungsklagen und hielt sich immer wieder im Mietrodeo-Sattel. Das Programm ist vielfältig; zwischen alternativ und mainstreamig ist alles zu sehen.

Programm: http://www.3001-kino.de/wochenprogramm.html                                              

Preise: normal 8,00 €, ermäßigt 5,50 €

Adresse: Schanzenstraße 75

Special: vielfältiges Programm, Schanzenflair

3001-Kino in de Schanzenhöfen
3001-Kino in de Schanzenhöfen

Savoy

Im 2013 wiedereröffeten Savoy Filmtheater darf sich der Besucher auf gemütliche, verstellbare Ledersessel mit Getränkehalter und auf eine gut ausgestattete Bar freuen; die Drinks dürfen mit in den Saal genommen werden! Das Savoy blickt auf eine lebendige Geschichte zurück: 1957 wurde es als Hotel mit Kino eröffnet; auf der Leinwand liefen große Geschichten wie „Lawrence von Arabien“, „Cleopatra“, und „Ben Hur“. Bis 2013 war das Kino mal ein Filmtheater für türkische und indische Filme, mal ein Schnäppchenmarkt, mal gab es dem Metropolis Kino Asyl. Das Besondere am Savoy: hier wird ein Großteil der Filme, inklusive großer Hollywood-Kassenschlager, in Originalfassung mit Untertiteln gezeigt. Und: auch dem englischen Theater bietet das Savoy eine Bühne.

Programm: http://www.savoy-filmtheater.de/filmprogramm.html. 

Preise: Parkett: 8,50 – 10 € , Loge: 10,50 – 12 €

Adresse: Steindamm 52-54.

Special: Sneak Preview jeden Freitag Abend, Filme in Originalfassung

Blankeneser Kino

Da das Blankeneser Kino bereits mehrmals für sein vorzügliches Kinderfilmprogramm ausgezeichnet wurde, möchten wir insbesondere Familien mit Kindern einen Ausflug nach Blankenese mit Kinobesuch empfehlen. Den Besuch könnt Ihr wunderbar mit einem Spaziergang am Elbstrand und einem Besuch des Viertels mit seinen vielen Treppen und schmalen Gassen verbinden.

Programm: https://www.blankeneserkino.de/?inhalt=woche.          

Preise: Kindervorstellung: Kinder bis 14 Jahre 5,50 € / Erwachsene 6,50 €

Adresse: Blankeneser Bahnhofstraße 4, 22587 Hamburg

Special: Kinderkino

Zeise

Die Werkshallen der bankrotten Schiffsschraubenfabrik Zeise verfielen in den 1980er Jahren, bis man sie in ein Film- und Gastronomiezentrum umwandelte. Die Hallen und die 3 Säle sind ein wunderbarer Ort für Industrieromantiker und Architekturfreunde und präsentieren zudem ein anspruchsvolles Programm. Besonders lohnt es sich, die Kinos während des Hamburger Kurzfilmfestivals zu besuchen – denn zu dieser Zeit lässt es sich wunderbar zwischen den Zeisehallen und dem nahegelegenen Kolbenhof pendeln, der ebenfalls industrieromantisch und absolut sehenswert ist. Nehmt ruhig ein bisschen Zeit mit und lasst es Euch nach der Vorstellung in der Filmkneipe, dem Familien-Eck gegenüber oder im Aurel gut gehen!

Programm: www.zeise.de         

Preise: von 4,50 € für Kinder bis 8,50 € für Erwachsene

Adresse: Friedensallee 7-9

Special: Industrieromantik, vielseitige Veranstaltungen

Eingang zu den Zeise-Hallen
Eingang zu den Zeise-Hallen
Zeise--Interieur
Zeise–Interieur

B-Movie

das kleine Kino B-Movie wurde von einem unabhängigen Verein begeisterter Cineasten gegründet. Das Programm ist vielfältig; häufig werden auch lokale Filme wie Dokumentationen über die Hure „Domenica“ oder den „Pfarrer von St. Pauli“ gezeigt. Es gibt zusätzlich auch Themenreihen, die häufig in Kooperation mit lokalen Partnern stattfinden.

Programm: https://www.b-movie.de/programm/        

Preise:  3,50 – 7.€ Dabei ist alles über 3,50 eine Spende für’s Kino.

Adresse: Brigittenstraße 5

Special: super Kino. Viel Lokales.

Metropolis

Prächtige rote Polstersessel, ein ebenfalls prächtiger Saal und ein ausgewähltes Programm mit Themenreihen machen das Metropolis zu einem besonderen Erlebnis, das einen in vergangene und zukünftige Zeiten versetzt. Es gibt auch Kurzfilme und Stummfilme mit Live-Band!

Programm: http://www.metropoliskino.de/index.php?id=29                                                           

Preise:  Um die 7,50 €

Adresse: Kalkhof 7

Special: Stummfilme mit Live-Band

Abaton

Das 1970 als eines der ersten deutschen Programmkinos eröffnete Abaton ist eine Instanz in Hamburg, ebenso wie die im gleichen Haus ansässige Ponybar. Hier werden insbesondere Filme abseits des Mainstreams in Originalsprache mit deutschen Untertiteln präsentiert; häufig sind Regisseure, Filmschaffende, Kritiker oder Schauspieler anwesend (besispielsweise waren Pedro Almodóvar, Wim Wenders und Fatih Akin bereits zu Gast im Abaton). Das Kino bietet ebenfalls Raum für verschiedenste Veranstaltungen, u.a. Premieren, Lesungen, Themenabende und Filmreihen. Im Abaton ist es besonders an den Wochenenden empfehlenswert, Karten zu reservieren.

Programm: http://www.3001-kino.de/wochenprogramm.html                                                   

Preise: normal 8,00 €, ermäßigt 7,50 €, Kinder 5 €

Adresse: Allendeplatz 3          

Special: vielfältiges Programm, Filmemacher zu Gast, Mittwoch Kinotag (6,50 € für alle)

im Abaton-Programm
im Abaton-Programm
Im Abaton-Bistroprogramm
Im Abaton-Bistroprogramm

Schanzenkino 73

Auf bequemen Sesseln oder Sitzsäcken und mit Kopfhörern können die Gäste des Kopfhörer-Schanzenkinos gemütlich Filme schauen. Dabei kann meistens zwischen der Originalsprache und Deutsch gewählt werden. Ein neues, individualisierbares und spannendes Kinokonzept! Vom Blockbuster über den Arthouse- bis zum Kinderfilm ist alles dabei. Für Krimifans: jeden Sonntag um 20:15h gibt’s klassischerweise den Tatort!

Programm: http://schanzenkino73.de/kino/programm/city300/?scope=week.

Preise: Erwachsene: 8 €,  Ermäßigt: 7 €, Kinder 5,50 €

Adresse: Schanzenstr 73, direkt neben der Roten Flora

Special: Kopfhörer-Kino, Tatort am Sonntag

A Wall is a Screen

Musik, Malerei, Theater und Akrobatik gehören in den meisten Innenstädten neben etablierten Spielorten auch zum Straßenleben dazu. Um auch dem Kino den Flair des fahrenden Volkes, des Abenteuers draußen vor der Tür und des inspirierenden Zusammenspiels von Kunst und wechselnden Orten zu geben, wurde „A Wall is a Screen“ ins Leben gerufen. Seit 2003 tourt das mobile Kino mit seiner Kurzfilmwanderung durch Hamburg, Deutschland und Europa und verbindet Filmvorstellung mit Stadtbesichtigung. Die Technik wird von Ort zu Ort transportiert, die Zuschauer folgen. Ein faszinierendes und erlebenswertes Konzept.

Programm: http://www.awallisascreen.com/index.php?id=awiastermine

Adresse: wechselnd

Special: mobiles Wanderkino, Kurzfilme

Wir wünschen Euch einen tollen Herbst in Hamburg und einen prächtigen Kinoabend!

Eure Superbude

0 Kommentare zu “Die Hamburger Programmkinos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']