Hinter den Kulissen

Mehr! Theater

Liebe Gäste,

als moderne, weltoffene und innovative Stadt bietet Hamburg Hotels wie unsereinem eine mannigfaltige Auswahl an spannenden Kooperationen mit Theatern, Clubs, Initiativen, Festivals und verschiedenen Limonaden. Durch Koop-Partner wie fritz-kola, Astra und Paloma konnten in den Superbuden individuell gestaltete Hotelzimmer entstehen; durch unsere Zusammenarbeit mit Veranstaltern konnten wir unser soziales Netz weit auswerfen und mit unserem Soundkuchen und ein paar dicken Fischen (z.B. James Bay) selbst zum Veranstalter werden; unseren Kitchenclub stellen wir gerne als Co-Working-Space zur Verfügung und haben dadurch nicht selten ganz neue Ideen für unsere beiden Hostels. Sprich: Kooperationen und Networking erhöhen die Freude an der Hotelerie immens und geben Euch als unseren Gästen die Möglichkeit, Hamburg mit Hilfe unseres Know-hows intensiver zu entdecken! Heute stellen wie Euch hier einen unserer Koop-Partner vor: das Mehr! Theater….

Im Mehr! Theater haben schwarze Vorhänge den roten Samt abgelöst. Der riesige Saal, der etwa 3000 Menschen fassen kann, verarbeitet das urbane Leben in sein Design. Hier geht es industriell zu – Großveranstaltungen müssen geplant und gemanaged werden; manchmal ist ein Personalaufgebot auf der Bühne, das in kleineren Theatern bereits das Publikum zahlenmäßig ausstechen würde. Geführt wird das private Theater von der Mehr! Entertainment-Gruppe, die auch in Köln, Bochum und Berlin Häuser unterhält. Die weltbedeutenden Bühnenbretter der Mehr!-Theater haben schon vieles gesehen: hier kurvte der Star Light Express ein und aus, es gab große Konzerte oder einen Porsche, der aus 20m Höhe von der Decke herabgelassen wurde.

man staunt
man staunt
Blick von oben auf die Bühne
Blick von oben auf die Bühne

Während einer eigenen Führung für Mitarbeiter der Superbuden hatten wir die Gelegenheit, das riesige Hamburger Theater von innen kennenzulernen und einige ungewöhnliche Perspektiven mit nach Hause zu nehmen. Als Theaterbesucher macht man sich sonst wenige Gedanken darum, wie das Catering und die Bars, wie die Pausen und die Garderoben bei einer großen Besucherzahl funktionieren können, ob bei einem Konzert von Fettes Brot Stühle da sein sollten oder nicht – denn am Ende möchten alle tanzen –, ob das Haus selbst oder externe Veranstalter das Theater bespielen oder welche Wahl ein Theater über die Art der Events überhaupt hat. Erklärt wurde uns, dass Heavy Metal Fans ein unglaublich nettes Publikum sind, dass Gäste sehr euphorisch auf Bauchläden mit Bier und Wasser im Gepäck reagieren und dass das Theater auch eigene Großveranstaltungen selbst gestaltet – wie zum Beispiel das Musical Billy Elliot, das ein organisatorisches Meisterstück dargestellt haben muss. Billy Elliot wird deutschlandweit ausschließlich in Hamburg aufgeführt; es arbeiten über 200 Menschen daran mit, darunter viele Kinderdarsteller. Da Kinder in Deutschland nur 30 Tage im Jahr arbeiten dürfen und auch an den Arbeitstagen Pausen und Erholung brauchen, müssen Proben und Vorführungen dementsprechend angepasst werden. Gerade für ein Stück, an dem derart viele Menschen mitarbeiten, ist dies natürlich eine Herausforderung.

Blick in den Theaterhimmel
Blick in den Theaterhimmel

Auf den 4000qm des Theaters liefen und laufen neben Billy Elliot natürlich auch viele weitere Veranstaltungen. Im Mehr! Theater standen bereits Boy, Iggy pop, Paul Kalkbrenner, Roland Kaiser, diverse Heavy Metal –Bands, Darsteller des Musicals We Will Rock You und Schwanensee-Tänzer auf der Bühne. Natürlich kommen auch äußerst ungewöhnliche Anfragen: so wurde einmal diskutiert, ob der Keller unterhalb der riesigen Halle nicht als Drehort für einen Horrorfilm Verwendung finden könne. Das aktuelle Programm des Theaters findet Ihr auf dessen Internetseite.

Mittlerweile hat das Mehr! Theater in Hamburg 180 vermietete Tage im Jahr aufzuweisen – und eine dementsprechende Schar von über 100 Technikern und Mitarbeitern, die bei den großen Shows anwesend sein müssen.

Bestuhlung live
Bestuhlung live

Das Mehr! Theater ist von der Superbude St. Georg zu Fuß zu erreichen – falls Ihr einmal eine Abwechslung zu Clubnächten auf der Reeperbahn sucht, müsst ihr nicht weit laufen!

Wir wünschen Euch einen wundervollen Urlaub in Hamburg und hoffen, Euch immer wieder mit guten Tipps und Ideen bereichern zu können!

Eure Superbuden

 

Nächste Woche geht’s hier im Blog um einen ungewöhnlichen Ort – den Ohlsdorfer Friedhof….

 

 

Kategorien Allgemein Events Hamburg Kultur Reisen
Inga Lankenau

Hallo liebe Gäste! Ich bin Inga und arbeite als freie Künstlerin, Illustratorin, Dozentin und als Bloggerin für die zauberschöne Superbude. Auf unserem Superbude-Blog könnt ihr mehr über unsere neuesten Frühstücksaufstrichsrezepte, unsere Lieblingsorte und -Veranstaltungen und über Hamburgerisches und Superbudiges erfahren.

2 Kommentare zu “Mehr! Theater

  1. Ein sehr guter Post, der alles ausreichend zusammen fasst. Ich habe mich damals auch durch alle Anfänger-Guides gelesen bevor ich dann nutzliche Information gefunden habe. Sowas ist äußerst hilfreich! Es ist vor allem schön zu wissen, dass alle mal klein angefangen habe. Das ist zwar eigentlich klar, aber wird gern vergessen.

  2. Superbude im wahrsten Sinne des Wortes, tolle Übernachtungsadresse in Hamburg. Können wir nur empfehlen. Hiermit einen Daumen hoch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']