Soundkuchen – Super Blick hinter die Kulissen

Die erste große Liebe beginnt meistens mit einer zufälligen Begegnung. In diesem Fall mit und in der Superbude St. Pauli. Schnell noch ein Stück Kuchen für den Eintritt besorgt und auf in die Superbude zum Soundkuchen. Eine schräge Idee, dabei ist Kuchen so viel umweltfreundlicher als diese üblichen Tickets. Vor einem Jahr noch selbst als Besucher, durfte ich das Team diesmal als Praktikantin unterstützen…

Beim Soundkuchen ist es wie bei Oma am Sonntag. Es gibt ein super buntes Kuchenbuffet und der Kaffee, ja der geht direkt mal aufs Haus.

superbude_hamburg_hotel_soundkuchen_naimahusseini_krakowlovesadana_9

Natürlich werden auch immer neben denen, die Kuchen mitbringen, musikalische Freunde eingeladen, die dem Kuchen den richtigen Sound verleihen. Oma einpacken und beim nächsten Mal einfach vorbei kommen. Die Küche bleibt sauber, es sei denn, der selbstgebackene Kuchen war doch etwas versaut. Und das sorgt nicht nur für eine super entspannte Atmosphäre, sondern auch für schöne neue Begegnungen, frei nach dem Motto „Zuhause bei Freunden“. Und was übrig bleibt wird einfach eingepackt und mit nach Hause genommen, da freut sich auch der Nachbar und kommt beim nächsten Mal vielleicht selbst mit.

superbude_hamburg_hotel_soundkuchen_naimahusseini_krakowlovesadana_26

Ein Jahr später ist die Liebe geblieben, aber viel intensiver geworden. Als Praktikantin und somit ganz frischer Teil der Superbudenfamilie, ging nun der Blick hinter die Kulissen beim Soundkuchen los, der lediglich nur darin abwich, dass ich unseren Kaffeebesuch willkommen heißen und betüdeln durfte und genau das war etwas großartiges!

Für einen super Sound zum familiären Familiensonntag sorgten die Hamburger Künstlerinnen Naima Husseini und Kraków loves Adana.

superbude_hamburg_hotel_soundkuchen_naimahusseini_krakowlovesadana_96

Kraków loves Adana waren ganz ruhig unterwegs. Sängerin Deniz verzauberte den Kitchenclub mit ihren mystischen Indiesongs und sorgte für eine tolle Atmosphäre sowie einen sehr schönen Einstieg in den Nachmittag.
Naima Husseini brachte direkt ihre Familie mit und ließ das Publikum mit ihren schönsten Popsongs und den deutschen Texten an ihren großartigen Geschichten teilhaben. Ein Nachmittag, der mal wieder viel zu schnell vorbei ging.

superbude_hamburg_hotel_soundkuchen_naimahusseini_krakowlovesadana_32

Falls ihr auf den Geschmack gekommen seid, habt ihr vier Mal im Jahr die Chance in der Superbude St. Pauli vorbei zu kommen und selbst Teil dieser großartigen Soundkuchen Atmosphäre zu sein. Am 4. Dezember 2016 um 15.30 Uhr gibt es den nächsten Soundkuchen im Kitchenclub, mit dabei ist u.a die Band PICTURES.

superbude_hamburg_hotel_soundkuchen_naimahusseini_krakowlovesadana_48

Nicht nur das Kuchenbuffet war bunt, auch unsere Gäste. Aber seht selbst und vielleicht findet der ein oder andere sich in der Bildergalerie wieder.

 

nächste Woche geht’s hier im Blog um HamBurger!

0 Kommentare zu “Soundkuchen – Super Blick hinter die Kulissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']