Schanzenflohmarkt – Trödel und Trubel

Liebe Gäste,

die Flohschanze zwischen Karo- und Schanzenviertel wird jeden Samstag zwischen 8:00h und 16:00h sei April 2000 zu einem Mekka für Trödelfreunde. Die Flächen in und um die alte Rinderschlachthalle (direkt gegenüber des U-Bahnhofs Feldstraße, 5 Gehminuten von der Superbude St. Pauli entfernt) sind zu dieser Zeit bepackt mit Hollandrädern, Zwiebelmuster-Geschirr, Antikmöbeln, allerlei hübschen Holzkisten, Sitzmöbel-Variationen, Spielautomaten, Hippie-Hosenträgern, Blecheimern, Kronleuchtern, Gitarren…

Dazwischen laufen Familien, Trödler, Schallplattenschatzsucher, Hipster, Hamburg-Besucher, Hamburger und vielleicht bald Ihr, liebe Gäste, herum. Denn der Schanzenflohmarkt ist nicht nur jenen zu empfehlen, die auf der Suche nach einer neuen Einrichtung, einem neuen Fortbewegungsmittel oder neuem kulturellen Genuss sind. Auch Menschen, die Freude am Markttrubel und am Stöbern haben oder ihre Kinder vom Smartphone ablenken wollen, werden sich auf dem beliebtesten Flohmarkt Hamburgs urwohl fühlen.

20160924_131543

Glücklicherweise findet Ihr auf dem Flohmarkt überwiegend tatsächlich Trödel und relativ wenig Ramsch oder geklaute Handys. Es besteht also die Möglichkeit, mit einem wirklichen Schätzchen nach Hause zu gehen. Der Hamburger kennt üblicherweise mehrere Menschen, die mit einer alten Schiffslampe, einem Retro-Rennrad, einer hübsch lackierten Holzkiste oder einer alten Uhr bestückt sind und auf Nachfrage die Information ausspucken, das Kleinod auf dem Schanzenflohmarkt erworben zu haben.

20160924_132357 20160924_132759

Hinzu kommt, dass Ihr einige Läden drumherum zusätzlich besuchen und Kleinode erwerben könnt – zum Beispiel besondere Bücher des Buchhändlers cohen + dobernigg (Schwerpunkt erzählende Literatur und kulturelles Leben), Musik aus Hamburg von der Hanseplatte, ein schickes hippes Rad im Radladen in der Rinderschlachthalle oder nachhaltige Mode von Cyroline (ebenfalls in der Rinderschlachthalle).

Falls Ihr nach dem Flohmarktbesuch noch weiter im Stöberfieber umherstöbern wollt, könnt Ihr sicherlich in der Marktstraße im Karoviertel oder in der Schanzenstraße samt Abzweigen fündig werden. Hier warten viele individuelle Lädchen auf Euch. Näheres dazu erfahrt Ihr in unserem Shopping-Blogpost.

20160924_131903 20160924_131908

Wir wünschen Euch ein fabulöses Stöbern auf dem Lieblingsflohmarkt der Hamburger!

Euer Lieblings-Hotel

Love, Superbude

Nächste Woche gibt’s hier Super Intime Infos!

0 Kommentare zu “Schanzenflohmarkt – Trödel und Trubel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.