Der Soundkuchen – Saisonstart: Kaffee, Klatsch, Kuchen und Konzert!

Liebe Freunde des guten musikalischen und kulinarischen Geschmacks (womit ich hoffentlich all unsere Gäste in der Anrede mit ins Boot hole und aufhorchen lasse),

vielleicht habt Ihr ja bereits von unserem Soundkuchen gehört, dem musikalischen Kaffeeklatsch in der Superbude St. Pauli? Oder ihr seid schon dabei gewesen? Wer den Soundkuchen noch nie geschmeckt oder gehört hat oder rundum mehr erfahren möchte, kann sich hier ausführlich über Kuchensorten, vergangene und kommende Besuche erlauchter Musiker, Zeiten und Anekdoten informieren!

Saisonstart 2016

Schon einmal vorweg für Freunde der schnellen Information: das nächste KaffeeKuchenKonzert in der Superbude wird am Sonntag, den 9. Oktober 2016 um 15:30h im Kitchenclub der Superbude St. Pauli stattfinden.

Es spielen: die Hamburger Dreampopqueen Naima Husseini (aktuell in Berlin), durch eine vielschichtige Klanglandschaft schwebend und mit viel Integritätsgefühl ihre künstlerische Selbstfindung vor dem allgegenwärtigen Hochglanz verteidigend;

und Kraków Loves Adana, die gerne ihren zauberhaft mystischen Indie-Folk labellos veröffentlichen (Deniz spielt am 9.10. solo).

Am Sonntag, den 4. Dezember 2016 erwartet Euch unsere Glühwein-Edition mit den „Pictures“ aus Berlin!

Soundkuchen – harte Fakten

Der Soundkuchen ist ein musikalischer Kaffeeklatsch, der vier Mal pro Jahr im Kitchenclub der Superbude St. Pauli stattfindet. Es spielen meistens zwei Acts, wobei einer davon aus Hamburg kommt – damit die Hamburger Kulturlandschaft gut gedeiht. Beim Soundkuchen spielen sowohl noch unbekannte Talente sowie international bekannte Künstler. Den Eintritt bezahlt Ihr mit einem Stück Kuchen Eurer Wahl, womit Ihr zum größten Kuchenbuffet der Stadt beitragt. Kaffee und Tee bekommt ihr von uns for free! Der Soundkuchen findet an vier Sonntagen in der kalten Jahreszeit um 15:30h statt – ein wunderbar kuscheliges Wochenend- Fadeout in Eurem Hamburger Wohnzimmer!

Superbude Hotel Hostel Hamburg Heart of Oak Konzert
Heart Of Oak / Superbude Hotel Hostel Hamburg Soundkuchen

Das Besondere

Überaus besonders am Soundkuchen sind natürlich die Beteiligten. Bisher hatten wir viele wunderbare Musiker bei uns – mehr dazu weiter unten – sowie ein besonders schön zusammengewürfeltes Publikum. Durch die Uhrzeit, den Wochentag und den Kuchen connecten sich beim Soundkuchen Konzertagenturen mit Gestrandeten der letzten Nacht, die überlebensgroße Kater mit sich herumschleppen; oder kuchenhungrige Omis mit Presseleuten; oder weither angereiste Fans mit Kindern; oder Hotelgäste mit Musikern. Die Wohnzimmeratmosphäre und die Bühne auf Bodenenbene erleichtern dieses genreübergreifende Networking. Obendrein wird besonders intensiv zugehört, wie uns zugetragen wurde. Der Klönschnack kommt nach dem Konzert.

Mittlerweile ist der Soundkuchen durch sein recht spezielles Konzept und den guten Sound zu einer kleinen Instanz in der Hamburger Konzertwelt geworden, so dass sich viele Besucher mindestens eine Stunde vor Konzertbeginn verstohlen Plätze sichern.

Shel Superbude Hotel Hostel St. Pauli – Soundkuchen
Shel / Superbude Hotel Hostel St. Pauli – Soundkuchen

Die Künstler

Musikalisch bewegt sich unser Soundkuchen im Indie-Pop-Folk-Singer/Songwriter-Pool.

Das absolute Higlight in der Perlenkette unserer Musikerbesuche war wohl James Bay, der am 17.1. 2015 die Bude zum Überlaufen brachte. Damals hatten wir über 300 Besucher – die auf der Juliusstr aufgereihte Schar an Zaun- und Fenstergästen nicht mit eingerechnet. James Bay, der den Critics‘ Choice Brit Award gewann, gab bei uns in der Superbude St. Pauli sein absolut allererstes Deutschlandkonzert und sorgte bei uns für einen erzwungenen Einlass-Stopp vor lauter Andrang.

Außerdem spielten bisher unter anderem: Memoriez und One White Elephant (Mai 2014), Sea Wolf und Max Paul Maria (Oktober 2014), BENNE und Shane Alexander (April 2015), Julian Sengelmann und Torben Tietz (Oktober 2015),  The Caper und Two Bears North (Dezember 2015), Der Don und Daniel aus Hamburg sowie A Tale Of Golden Keys (Februar 2016),  SHEL und die Ben Schadow Band (April 2016). Weitere Informationen findet Ihr unter den Links und in unserem Blog!

Pouya Superbude Hotel Hostel St. Pauli
Pouya / Superbude Hotel Hostel St. Pauli – Soundkuchen

 

Die Kuchen

Das größte Kuchenbuffet der Stadt besteht aus bis zu 300 verschiedenen Varianten des Kuchenglücks. Hier gibt’s alles von Franzbrötchen, Plätzchen, Torten, Kuchen mit der Aufschrift „Dieser Kuchen sieht wegen 787 km Anreise so aus“, Schokopudding mit Hamburgserviette, bis zu Gebäckportraits von James Bay. Egal ob vom Bäcker oder selbst kreiert, mit Kuchen und kommt Ihr immer rein!

Und das Beste: mit Kuchen kommt Ihr auch wieder raus! Vom Buffet dürft Ihr Euch gerne nach der Veranstaltung etwas Eigenbedarf mit nach Hause nehmen.

Superbude Hotel Hostel Hamburg Soundkuchen
Soundkuchen-Buffet

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen bei unserem nächsten Soundkuchen! Bei Eurem nächsten Hamburg-Trip, Eurem Pärchenurlaub, Eurer Glückssuche oder Eurer Backpacker-Expedition hoffen wir, dass Ihr an Euer Lieblingshotel und an unsere Elbperle Hamburg denkt!

Eure Superbude

Nächste Woche gibt’s hier einen kulinarischen Streifzug durch Hamburg!

0 Kommentare zu “Der Soundkuchen – Saisonstart: Kaffee, Klatsch, Kuchen und Konzert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']