Kitchenclub Rezepte – Die besten Aufstriche der Superbude!

August: Honig-Aioli

Liebe Gäste,

Die Sommerferien in Hamburg laufen gerade zur Höchstform auf – das bemerkt Ihr insbesondere daran, dass es bei uns im Kitchenclub in der Ferienzeit schon zum Frühstück Honigaioli gibt. Dieser Aufstrich repräsentiert den Sommer wie kein anderer – er verbindet katalanisch ali (Knoblauch) i (und) oli (Öl), Zutaten also, die ein Lied von Sonne, Strand, Meer, Grillen und lauen Sommerabenden singen und in Kombination mit Mayonnaise zu einen verheißungsvoll sonnencremeähnlichen Zustand emulgieren. Wenn Ihr nach Eurem Hamburgtrip daheim eine überwältigende Sehnsucht nach unserem Monatsdip verspürt, so findet Ihr hier das Rezept für die langersehnte Fischbrötchen-Krönung…

Die Fähigkeit von Nahrungsmitteln, unsere Seele zu streicheln und bis in die Kindheit zurückreichende, mit Geschmäckern und Düften verknüpfte Erinnerungen hervorzuholen, tritt durch weit geöffnete Sommerzeitfenster eingehend in unser Bewusstsein. In den Ferien, wenn die Köpfe nicht mehr schwindelerregend schnell durch das To-Do-Labyrinth rollen, bleibt öfter als im Alltag die Zeit, einfache Handlungen zu einem Erlebnis des bewussten, lebensfreudigen Genusses zu erheben. Das gilt sowohl für Nutella als auch für Honig-Aioli. Ihr findet hier exklusiv unser Superbuden-Rezept für die beliebte Creme, die gerne als Vorspeise mit Oliven und Brot, in manchen Hotels zum Frühstück oder an Grillabenden zu Fisch und Fleisch gereicht wird. Nachhaltigerweise findet Ihr in diesem Blog auch ein Rezept für vegane Majonnaise als Basis.

 

20160722_122020

Honig-Aioli – Grundrezept

Das werdet Ihr für die Zubereitung brauchen:

für eine Grillparty:

  • 3 Gläser Majo (weiter unten findet Ihr Rezepte für tierische und vegane Majo)
  • Saft einer Zitrone
  • Salz
  • Honig
  • Pfeffer
  • 8 Knoblauchzehen
  • 1 Becher Schmand

So einfach geht’s:

Verrührt Majo und Schmand; presst den Koblauch aus und rührt ihn unter. Nun schmeckt Ihr die Masse mit dem Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Honig ab. Beim Honig braucht Ihr dabei nicht sparsam sein. Das war’s schon!

20160722_122028

Majo selber machen – tierisch

Das werdet Ihr für die Zubereitung brauchen:

  • 8 Knoblauchzehen
  • eine Packung Frischkäse oder Schmand, geht auch halbe-halbe
  • 600-700 ml Sonnenblumenöl
  • 2 EL Senf
  • 2 Eigelb
  • 3 EL Honig
  • Salz
  • etwas Zitronensaft

So einfach geht’s:

Mischt das Eigelb mit dem Senf und den gepressten Knoblauchzehen in einer Schüssel. Gebt das Öl sehr langsam hinzu und mixt die Masse dabei ständig mit dem Mixer oder dem Pürierstab, bis sie etwas fest wird. Nun könnt Ihr den Schmand und/oder den Frischkäse unterrühren (Frischkäse festigt die Majo wenn sie zu flüssig ist; Schmand hat einen etwas feineren und leicht säuerlichen Geschmack). Schmeckt die Majo mit Salz. Zitrone und Honig ab. Am besten lasst Ihr die Majo vor Gebrauch einige Stunden im Kühlschrank stehen.

 20160722_122046

Majo selber machen – vegan

Das werdet Ihr für die Zubereitung brauchen:

  • 200 ml natürliche und ungesüßte Sojamilch, Zimmertemperatur
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • 2 TL Senf
  • Saft einer halben Zitrone
  • 120-150 ml Sonnenblumenöl (alternativ geht auch Rapsöl)

So einfach geht’s:

Gebt die Sojamilch mit dem Zitronensaft in einen hohen und eher schmalen Mixbecher und lasst sie einige Minuten stehen. Gebt nun die Gewürze und den Senf hinzu. Mixt die Masse auf höchster Stufe mit dem Mixer oder dem Pürierstab. Gebt sehr langsam und vorsichtig das Öl hinzu; mixt dabei stetig weiter, bis eine feste Masse entsteht. Sollte dies nicht gelingen, könnt Ihr noch etwas Guarkernmehl hinzufügen.

Wir wünschen Euch einen erlebnisreichen Sommer bei uns in St. Georg und St. Pauli und wo immer Ihr auch seid! Euer Lieblingshotel in Hamburg vermisst Euch jetzt schon!

Eure Superbude

Nächste Woche hippen wir hier im Blog mit dem obersuperhippen Schulterblatt herum.

 

Kategorien Allgemein Essen
Inga Lankenau

Hallo liebe Gäste! Ich bin Inga und arbeite als freie Künstlerin, Illustratorin, Dozentin und als Bloggerin für die zauberschöne Superbude. Auf unserem Superbude-Blog könnt ihr mehr über unsere neuesten Frühstücksaufstrichsrezepte, unsere Lieblingsorte und -Veranstaltungen und über Hamburgerisches und Superbudiges erfahren.

0 Kommentare zu “Kitchenclub Rezepte – Die besten Aufstriche der Superbude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']