Kitchenclub Rezepte – Die besten Aufstriche der Superbude!

Dezember: Super Speculoos

Liebe Superbuden-Gäste,

wenn Ihr schon einmal bei uns im Kitchenclub gefrühstückt habt, ist Euch sicherlich bereits einer unserer monatlich wechselnden Aufstriche aufs Brot gewandert. Unsere Super-Aufstriche sind immer vegetarisch und in den meisten Fällen auch vegan. Hier in unserem Blog findet Ihr jeden Monat das jeweilige Aufstrichs-Rezept. Diesen Dezember haben wir einen Gewürzkeks-Aufstrich für Euch zubereitet, der insbesondere unseren Hamburg-Gästen aus den Niederlanden bekannt sein dürfte…

Der ursprünglich aus Flandern stammende, mit Kardamom, Gewürznelke und Zimt verfeinerte Speculatiuskeks zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Weltgewandtheit aus, die er insbesondere der belgischen Firma Lotus verdankt. Im Epizentrum der Keksbäckerei, einem Örtchen nahe der mittelalterlichen Stadt Gent, buk man in den 50er Jahren am Welterfolg des Spekulatius.

Die Idee war simpel: der flache, relativ feste und traditionell mit Motiven aus der Nikolausgeschichte verzierte Gewürzkeks wurde einzeln verpackt und als Kaffeekeks an Cafés und später auch an Fluggesellschaften verkauft. Auf diese Weise erlangte der Spekulatius einen weltweiten Bekanntheitsgrad.

Derweil wurden die Qualitäten des Kekses auch in der Heimat weiter entdeckt. Wem es an finanziellen Mitteln für Wurst und Käse mangelte, der legte sich morgens den Gewürzkeks mit Butter zwischen zwei Pausenstullen. Zur Mittagspausenzeit hatten Keks und Butter ganz selbstverständlich einen pastenartigen Aggregatzustand erreicht.

Diese Entdeckung aus den Blaumann-Kreisen brachte es um 2008 bis in die belgische Fernsehshow de Bedenkers (die Erfinder). Findige Rezeptentwickler hatten die bald als Speculoos bekannte Paste perfektioniert und dem ganzen Land vor die Kameras gehalten.

Lotus stellte seine Geschäftstüchtigkeit erneut unter Beweis, kaufte der vom ganzen Land verehrten Speculoos-Entwicklerin Els Scheppers das Rezept ab und stritt sich mit den Konkurenten Biscuiterie Willems und Vermeiren Princeps um die Patentrechte. Da Patente auf Essen nicht anerkannt wurden, ist das Speculoos-Rezept derzeit in vielen Varianten vogelfrei und wandert um die Welt wie ehedem der Kaffeekeks.

Die neue Speculoos-Paste löste vor den belgischen Supermärkten eine iphoneähnliche Hysterie aus. Die Belgier kamen nun in den Genuss, sich einen Zipfel der eigenen Identität aufs Brot schmieren zu können. Die köstliche Paste erfreute sich sicherlich auch aus pragmatischeren Gründen großer Beliebtheit: da sie ohne tierische Produkte und ohne Nüsse hergestellt wird, stellt sie eine süße Aufstrichsalternative für Allergiker und Tierliebhaber dar.

Hier findet Ihr eine Variante der Spekulatiuspaste, die Ihr zu Hause herstellen könnt:

Das werdet Ihr für die Zubereitung brauchen:

für ein 500-ml-Glas:

– 120 g Margarine oder Kokosfett

– 100g Puderzucker

– 300 Gramm Lotus Kaffeekekse – mit denen schmeckt es wirklich am besten. Außerdem sind sie vegan. (Zutaten: Weizenmehl, Zucker, pflanzliche Fette, Kandissirup, Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat), Sojamehl, Salz, Zimt.)

– 2 Prisen Salz

– 8 Teelöffel Sojamilch

– Spekulatiusgewürz:

1 EL gemahlener Zimt

2 Prisen  gemahlene Gewürznelken

2 Prisen gemahlene Muskatnuss

1 Prise Ingwerpulver

1 Prise weißer gemahlener Pfeffer

1 Prise Kardamonpulver

So einfach geht’s:

rührt die Margarine (bei Zimmertemperatur) mit dem Puderzucker zu einer schaumigen Masse.

Zerkleinert nun die Lotus-Kaffeekekse so fein wie möglich. Einige kleine Stücken dürfen jedoch bleiben, damit die Ihr die Creme später als crunchy bezeichnen könnt.

Mischt das Keks-Mehl mit der Margarine-Puderzucker-Masse und gebt dann auch die restlichen Zutaten hinzu.

Durch den hohen Fett- und Zuckeranteil ist die Masse einige Wochen haltbar.

Wir wünschen Euch eine herrliche Adventszeit in Hamburg und einen spektakulären Butterbrotgenuss mit unserem Super-Speculoos! Vielleicht werdet Ihr die Paste auch als adventliche Keks- oder Kuchenfüllung entdecken…

Eure Superbude

nächste Woche gibt’s ein paar Weihnachtsgeschenktipps!

 

 

Kategorien Allgemein Essen
Inga Lankenau

Hallo liebe Gäste! Ich bin Inga und arbeite als freie Künstlerin, Illustratorin, Dozentin und als Bloggerin für die zauberschöne Superbude. Auf unserem Superbude-Blog könnt ihr mehr über unsere neuesten Frühstücksaufstrichsrezepte, unsere Lieblingsorte und -Veranstaltungen und über Hamburgerisches und Superbudiges erfahren.

0 Kommentare zu “Kitchenclub Rezepte – Die besten Aufstriche der Superbude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']