Wo gibt's was? das erfahrt ihr in unserem Shopping-Video!

Superbude shoppt: Weihnachtsgeschenke aus Hamburg

Liebe Superbuden-Gäste,

erfahrungsgemäß deckt sich die Erlebniswelt einer in einem Hamburg-Ratgeber beschriebenen Shopping-Tour entlang des „Eppendorfer Wegs“ weder mit der eigenen Erfahrung noch mit jener aus den Berichten anderer Hamburg-Ratgeber. Es ist, als glitten Häuser und Läden wie bewegliche Schuppen auf der langen Linie einer sich im Traum windenden Schlange umher: mal glitzern sie auf, dann verschwinden sie wieder hinter dem beweglichen Horizont.

Diese Wandelbarkeit gilt nicht nur für den Eppendorfer Weg; vielmehr begegnet diese Hamburger Unschärferelation nach Gerhard Richter jedem Einkaufenden auf Entdeckungstour. Wir empfehlen Euch dennoch guten Gewissens einige Geschenkideen-Epizentren – denn wenn ihr erst einmal der Schlangenlinie folgt und Euch in deren Windungen verliert, werdet Ihr die Differenz zwischen Beschriebenem und Erlebtem, so munkelt man, als unerheblich oder gar als bereichernd empfinden…

 Eppendorf

Von der Schanze aus ist der Eppendorfer Weg nicht weit. Diese 3 km lange Straße führt bis in das Eppendorfer Einkaufsepizentrum rund um den Eppendorfer Baum. Hier kann es schonmal schick werden. Wir empfehlen, die breiten Bürgersteige des Eppendorfer Wegs und Eppendorf selbst von der Superbude St. Pauli aus per Fahrrad zu erschoppen, da die Straße wirklich lang ist. Der Eppendorfer Weg hat einige Perlen für Wohnaccessoires, Kleidung und Geschenkideen parat: beispielsweise lys vintage, Sprösslinge Design, tm room 77 und ZeitReich. Das ZeitReich führt den Besucher nicht nur durch die Zeit, sondern auch durch eine ganz eigene Welt der nach Farben sortierten Vintage-Objekte. Einige weitergehende Informationen zum Eppendorfer Weg findet Ihr in diesem wunderbaren Bericht.

tmroom77
tmroom77
Zeitlos
Zeitlos

 

Ottensen

vom Bahnhof Altona aus erreicht man, wenn man das Mercado-Einkaufszentrum hinter sich gelassen hat, die kleinen Boutiquen, Delikatessen- und Allerlei-Läden Ottensens. Hier findet Ihr die herrlichsten Müslis Eures Lebens im Kaufmannsladen, ein Stück Lebensqualität in dem besonderen, kleinen Zweiraumcafé „Tide“, Dies&Das&Antikes in Hamburgs kleinstem Kaufhaus oder Gin und Männermode bei Adler Altona. Ottensen ist hinsichtlich des Flairs und der liebevoll eingerichteten Läden absolut einen Besuch wert.

St. Pauli

Die Adern der Einkaufsmanie pulsieren in St. Pauli ganz besonders in der Marktstraße im Karolinenviertel, in der Schanzenstraße, dem Schulterblatt samt Nebenarmen und in den Straßen zwischen Reeperbahn und Schulterblatt (Paul-Roosen-Straße, Simon-von Utrecht-Straße, Hein-Hoyer-Sraße etc.). Hier könnt Ihr einen ganzen Tag mit dem Schanzenflair und den St. pauli-Läden verbringen. Vintage-Klamotten findet Ihr beispielsweise bei Hip Cats, Hot Dogs oder Pick&Weight. Besondere Geschenkideen gibt es in der Paul-Roosen-Str. beim Kunstkiosk zu entdecken. In den Straßen rund um die Rote Flora ist eine Shopping-Empfehlung hinsichtlich der Vielfalt und Dichte der Läden ähnlich hilfreich wie Suchhinweise nach Heu im Heuhaufen. Lasst Euch treiben und überraschen!

Von der Schanze aus lohnt sich ein kleiner Abstecher Richtung Weidenallee. Hier hat sich am 7. November 2015 der „Stadtkutter“ vertäut: der niegelnagelneu eröffnete Laden hat Hamburger Handgemachtes verschiedener lokaler Labels an Bord. Es gibt unter anderem Broschen und Anhänger aus Astra-Kronkorken, Furnier-Handyhüllen, Ankerohrringe, von Harry Hirsch überarbeitete Vintage-Teller und Kartoffelsack-Brötchenkörbe. Ein Franzbröten für die Augen.

Stadtkutter-Stoffpostkarten
Stadtkutter-Stoffpostkarten
Stadtkutter-Furniere
Stadtkutter-Furniere
Stadtkutter-Accessoires
Stadtkutter-Accessoires

 

St Georg

Von der Superbude St Georg ist die „Lange Reihe“ nur einen Katzensprung entfernt. Die bunte, multikulturelle Straße im Epizentrum der Hamburger Schwulen- und Lesbenszene setzt sogar mit ihren Ampeln (seit dem 13. Juli 2015 befindet sich an der Kreuzung Kirchenallee/Lange Reihe eine Fußgängerampel mit homosexuellen Ampelmännchenpaaren) ein Zeichen für Vielfalt. Die Lange Reihe ist außerdem ein Paradies für Einkäufer mit Stil. Im Kaufhaus Hamburg gibt es alles zum Motto „Kauf’aus Hamburg – Alles Gute aus der Stadt“, zum Beispiel ein Buch mit Kinderzeichnungen aus Hamburg, Anker-Schlüsselanhänger aus alten Skateboards oder handgenähte Turnbeutel. In der Langen Reihe findet ihr jedes Geschenk, das sich zwischen dem Himalaya und einem Hamburger Lagerhaus befindet.

ABC-Viertel

Wer es geballt exklusiv haben möchte, kann das ABC-Viertel in der Hamburger Innenstadt besuchen. Zwischen dem Gänsemarkt und den Großen Bleichen befindet sich ein besonders wohlgeformtes Backstein-Jugendstil-Glas-Metall-Architektur-Konglomerat, dessen Einzelteile sowohl an sich als auch in der Verschmelzung Eleganz ausstrahlen. Für den exklusiven Geschmack bietet das Viertel herausragend designte Geschenkideen. Wem einige Tassen aus weißem Meißen-Gold im Porzellanschrank des bürgerlichen Oberstübchens fehlen, wird hier sicherlich Ersatz finden. Selbstverständlich bieten die meisten Etablissements auch Geschenkgutscheine an – im Wohndesign-Etablissement „Flamant“ gibt es sie beispielsweise momentan schon ab 85,00 €.

Wilhelmsburg

Anders geht es in Hamburg-Wilhelmsburg zu. Der ambivalente Stadtteil hat keine ABC-schicken Fassaden – aber mit ein wenig Selbstbewusstsein und Ausstrahlung wird aus „schäbbig“ „echt“. Wir empfehlen Euch, einmal von der S-Bahn Station „Veddel“ (die von dem S-Bahn-Ansager mit einer subtilen Ironie angekündigt wird) mit der „wilden 13“ zum Stübenplatz zu fahren, am Veringkanal entlangzuschlendern, in der Kaffeeklappe einzukehren, den Energiebunker zu besuchen und ganz besondere Hamburger Geschenkideen in dem Mit Liebe gemacht Laden zu erwerben. Dieser kleine Laden ersetzt eine in der Winterpause schlummernde Eisdiele und ist dementsprechend nur bis Februar 2016 geöffnet. Nutzt also diese Zeit, um ganz besondere, handgemachte Geschenke aus Hamburg zu erwerben! Hier und hier könnt ihr ein wenig online im Laden stöbern.

Für weitere Shopping-Tipps in Hamburg empfehlen wir Euch dieses Video.

Frohes Shoppen!

Eure Superbude

nächste Woche berichten wir über den Hamburger Berg!

 

0 Kommentare zu “Superbude shoppt: Weihnachtsgeschenke aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']