Wenn Ihr uns in Euer Herz schließt – das ist unser Jungbrunnen!

DIY des Monats – Jungbrunnen-Balkonlicht

Liebe Gäste,

wir hoffen, dass die Schaffellschubkarren, die Astra-Jeanskisten, die Bett-Fischernetze, die Zeitungshalter-Flip-Flops und andere Upcycling-Accessoires in den Superbuden bei jedem Besuch eine Menge Inspiration bieten. Wir hoffen dass Ihr Berry Kissmas, die Daily Soap und das Thekennutella ins Herz geschlossen habt – und uns natürlich. Und Hamburg…

Damit Ihr Souvenirs, DIY-Ideen und nordische Lifestyle-Brisen auf Eurer Hamburg-Reise an Land ziehen könnt, gibt es jetzt monatlich extra für Euch unseren Budenkram-Bericht, in dem wir aus unserer Tüddelbuddel klönen. Exakter: in jeder letzten Woche des Monats bekommt Ihr unsere besten selbstgemachten Geschenk- und Lifestyle-Ideen aus der Hansestadt, mit deren Hilfe Ihr meerluftsehnsüchtig, astradürstend oder fischbrötchenfiebernd nach Eurer Reise hanseatische Erinnerungen aufleben lassen könnt.

Wer einmal die Reeperbahn bis in den Tag hinein erlebt hat, so dass der Nachklang des nächtlichen Geschehens im gleißenden Sonnenlicht oder im aparten nordischen Wolkenhimmel sichtbarer wird als gewollt, dem wird es nach einer Erfrischung dürsten. Natürlich wissen wir das und haben unser Repertoire an nützlichen Dingen um einen Jungbrunnen erweitert. Aus diesem Jungbrunnen kommt ein prächtig entkaterndes Südseeetränk…

Hinzu kommt, dass wir über eine quasi unendliche Anzahl an Jungbrunnen verfügen. Und das ist noch nicht alles: unsere Jungbrunnen eignen sich sogar dafür, als zauberschönes Licht für klirrende Winter- oder laue Sommernächte zu dienen! Ihr wollt das genau sehen? Bitte schön:

Ein Affe schaut erstaunt in die Nacht
Ein Affe schaut erstaunt in die Nacht
affenstarkes Jungbrunnenlicht
affenstarkes Jungbrunnenlicht

 

Nun fragt Ihr Euch sicher, wie dieses Werk zustande gekommen ist. Nun…am besten Ihr fragt an der Rezeption nach „Fountain of Youth“, denn unser Jungbrunnen ist international. Am besten Ihr nehmt gleich 3 Jungbrunnen, denn sie ergänzen sich prima!

Der erste und besonders wichtige Schritt: trinken. Und fühlen wie alles gut wird. Dann behaltet Ihr das geleerte Gefäß, füllt es mit Wasser und lasst es über Nacht im Gefrierschrank. Besorgt Euch einen Hammer und einen dünnen, spitzen Nagel und schlagt kleine Löcher entlang der auf dem Gefäß befindlichen Zeichnung. Das Eis im Inneren hilft dabei, das leere Relikt nicht zu beschädigen. Arbeitet dabei relativ schnell – denn wenn das Eis schmilzt, bekommt ihr eine zweite, unfreiwillige Erfrischung.

Wenn Ihr nun Euer Muster fertiggestellt habt, legt Ihr das Gefäß in einen mit heißem Wasser gefüllten Topf, so dass das gesamte Eis schmilzt. Besorgt Euch ein Teelicht, schneidet die Dose oben auf und illuminiert den leeren Jungbrunnen von Innen. Wenn Ihr alle drei gekauften Lichter perforiert und nebeneinander stellt, entfaltet sich plötzlich ganz magisch die sonst nur teilweise sichtbare Fountain-Of-Youth-Zeichnung.

Wir wünschen Euch, dass dieses Jungbrunnenlicht Euch oder Eure Lieben sehr lange an eine schöne Hansestadt-Zeit erinnern wird!

In der kommenden Woche berichten wir über den Superbuden-Märzaufstrich!

Alles Gute

Eure Superbude

 

 

Kategorien Allgemein DIY
Inga Lankenau

Hallo liebe Gäste! Ich bin Inga und arbeite als freie Künstlerin, Illustratorin, Dozentin und als Bloggerin für die zauberschöne Superbude. Auf unserem Superbude-Blog könnt ihr mehr über unsere neuesten Frühstücksaufstrichsrezepte, unsere Lieblingsorte und -Veranstaltungen und über Hamburgerisches und Superbudiges erfahren.

1 Kommentar zu “DIY des Monats – Jungbrunnen-Balkonlicht

  1. Helⅼo there I am so happy I found your weƅpage, I reаlly found you bʏ mistake, while
    I was researching on Bing for something else, Regardⅼess I am herе now and wоuld
    just like to say thanks for a гemarkable post and a all round exciting blog (I also love
    the theme/design), I don’t have time to гead it all at the moment but I have book-markеd it and
    also aԁdеd in your RSS feeds, so wһen I have time I will be bаck
    to read a lot more, Please do keep up tһe ѕuperb b.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']