Weihnachtliche Super-Buden

Die Atmosphäre des Hamburger Weihnachtsmarktes auf dem Rathausplatz mag in mancherlei Hinsicht jener des sagenumwobenen Goldrausches gleichen, der 1896 folgenreiche Prozesse am Klondike-River bei Dawson auslöste…

Sowohl bezüglich der reihhaltig glitzernden, farbenprächtigen, sinnesberauschenden Kleinodien, die gekonnt von Dreck getrennt werden mussten, der Heerschaaren, die unermüdlich, eifrig und erbarmungslos jene Schätze zu entdecken und abzubauen trachteten, der Tatsache, dass Investition und Ertrag sich durchschnittlich die Waage hielten, als auch bezüglich der drastischen Veränderungen der Lebensumstände für die Ureinwohner.

Im Gegensatz zu den Goldsuchern, die mühsam mit einer gesetzmäßigen Last von einer Tonne Reise- und Ausrüstungsgegenständen gelinde gesagt unbequem unterwegs waren und mitunter nicht einmal wussten, wo sie suchen sollten, geht es uns auf den Hamburger Weihnachtsmärkten besser. Wir haben Glühwein, Kaminbrot, Würstchen, Infrastruktur, Stadtpläne und sogar spezifische Weihnachtsmarktpläne. Für unsere Besucher, die vornehmlich ergebnisorientiert arbeiten, habe ich einige Claims nummeriert. Ihr könnt sie auf dieser Schatzkarte wiederfinden.

Ich möchte euch auf dem Territorium des Rathausmarktes insbesondere die Handwerksgasse ans Herz legen. Hier könnt ihr wirklich ästhetische Dinge erwerben: handgeschmiedete Laternen, dynamische Vogelhäuschen, gehobelte Holzfiguren….Kinder werden sich an den Schmieden und Glasmachern wie an einem lebendigen Märchen erfreuen und Erwachsene am Paradoxon der Anachronismen.

Laternenmacher (43)
Laternenmacher (43)
Vogeltreff (6)
Vogeltreff (6)

Der Kaufmannsladen in der Naschgasse übertrumpft, so behaupte ich, das zu Goldrauschzeiten verfügbar gewesene Angebot an köstlichen Spezialitäten, die zudem auch probiert werden können. Modernerweise könnt ihr den Hamburger Kaufmannsladen auch online und in der Bahrenfelder Str. 203 besuchen. Wenn ihr einige wirklich besondere Geschenke fernab der Märkte suchen möchtet, so lohnt sich die Bahrenfelder Str. in Ottensen (nahe des Altonaer Bahnhofes) ohnehin.

Kaufmannsladen (20)
Kaufmannsladen (20)

Unweit des Rathausmarktes glitzern euch bereits die weißen Pagoden des Weihnachtsmarkes am Jungfernstieg entgegen. Hier liegen Schalpreise (Caschmere) im zweistelligen Bereich und die Besucher heißen Valentina, Ansgar oder Egmont und benehmen sich.

Es gibt einen Stand, der noch heißes, frisch gebackenes Kaminbrot anbietet – mit oder ohne Füllung und Soße. Diese Nahrung zieht nach meiner Beobachtung eine große Anzahl der Mitarbeiter-Armee des gigantesken Apple-Store-Glaspalastes auf der anderen Straßenseite an. Da diese Leute den Hype personifizieren und jeden vielversprechenden Point-of-Sale augenblicklich invasieren, lohnt sich ein genaueres Hinsehen. Und wahrlich: das Brot ist in seiner Köstlichkeit auf dem Weihnachtsmarktterritorium einmalig.

Lichterketten aus Naturmaterialien
schön.

Wirklich stilvolle Lichterketten aus Naturmaterialien wie Ananasblättern oder Baumwollfasern kauft ihr bitte, bitte hier, um dem Schrecken der knallbunten, blinkenden Lichterketten, die in ihrer Heimeligkeit einem als Flaschensammelcontainer umfunktionierten Kinderfahrradanhänger oder einer Späti-Leuchtreklame gleichen, den Garaus zu machen.

Unter den feierlich-weißen Pagoden findet ihr Kuscheltiere, die gleichzeitig warm und niedlich sind. Dies möchte ich betonen, da Niedlichkeit und Wärme bei Kuscheltieren ein selteneres Gut sind als man annehmen möchte; die Kombination beider Eigenschaften ist geradezu rar. Näheres dazu findet ihr auch unter www.warmies.de.

Niedlich UND warm, dieses Tier.
Niedlich UND warm, dieses Tier.

Der Fleetweihnachtsmarkt lohnt sich bei näherem Hinsehen nur aus zwei Gründen: es gibt ein großes, erstaunlich leeres Glühweinzelt direkt am Wasser und ein ansehnliches Kunst-und Buchantiquariat neben dem Weihnachtsmarkt.

Warum sich das lohnt.
Warum sich das lohnt.

Erstaunlicherweise werden Besucher, die nach Hamburg-spezifischen Geschenken Ausschau halten, auf dem Weihnachtsmarkt in Ottensen besonders gute Beute machen. Es gibt dort zwei, drei Stände, die sich speziell auf dieses Angebot spezialisiert haben. Zum Beispiel jener von Creative Ceivkol, wo grafisch spannende Prints aus Hamburg angeboten werden.

Creative Cevikol auf dem ottenser Weihnachtsmarkt
Creative Cevikol auf dem Ottenser Weihnachtsmarkt

Oder bei dem Stand von matt-lee-photography, wo eine große Anzahl atmosphärischer Hamburg-Fotografien auf euch wartet:

matt-lee-photography
matt-lee-photography

Ich hoffe ich konnte Euch auf Eurer Schatzsuche einige Hinweise geben. Frohe Suche!

Inga aus der Superbude

nächste Woche berichten wir über unser Rum-Tasting!

0 Kommentare zu “Weihnachtliche Super-Buden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']