This Ain’t Africa vom 02. bis 12. April in Hamburg

Lust auf Afrika aus der Sicht von Tanzschaffenden? Dann solltest du zwischen dem 2. und 12. April unbedingt eine Reise nach Hamburg unternehmen und dich vom This Ain’t Africa, dem Festival für Transkultur, Tanz und Diskurs auf Kampnagel in ferne Gefilde entführen lassen.

This Ain't Africa
This Ain’t Africa Festival

Zehn Tage lang wird die Hansestadt zum Zentrum für deutsch-afrikanische Freundschaft, kunterbuntes Treiben und Kreativität. Übernachte in einer der Superbuden, mach tagsüber die Stadt unsicher und genieße abends ab 19.00 Uhr die faszinierenden Darbietungen von Künstlern aus Deutschland und Afrika.  Die Partner des interkulturellen Programms kommen aus Ländern wie Südafrika, Tunesien, Kongo, Mali und Mosambik. Jeden Abend hast du die Chance, verschiedene Tanzstile kennenzulernen und nicht nur die spektakulären Tanzshows mit typischer Musik zu beobachten, sondern auch am Kongress „Conférence Dansée“ teilzunehmen, der parallel zum Programm läuft. Zu den weiteren Highlights gehört die raffinierte, individuelle Interpretation von „Schwanensee“ der südafrikanischen Choreografin Dada Masilo. Hier treffen die zeitgenössische Interpretation des gesellschaftlichen Umbruchs in Afrika und die Lust am Tanzen aufeinander. Nie war Gesellschaftskritik schöner verpackt!

0 Kommentare zu “This Ain’t Africa vom 02. bis 12. April in Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']