Strandurlaub in Hamburg – Hetlinger Elbufer

Strandurlaub in Hamburg - Hetlinger Elbufer
Strandurlaub in Hamburg – Hetlinger Elbufer

Hamburg hat für eine deutsche Großstadt verhältnismäßig viele Strände zu bieten, die zum liegen, spazieren, faulenzen und Sport treiben einladen. Das Beste an unserer Stadt ist allerdings, dass man dort an den meisten Tagen im Jahr einen guten Platz mit erstklassigem Blick auf die großen Containerschiffe werfen kann, die im Hamburger Hafen ein- oder auslaufen. Wenn man allerdings einen der wenigen Sonnentage für einen Strandausflug nutzen möchte, sollte man lieber früh aufstehen und wenn möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad anreisen (wie, verrät Dir das Superbude-Team). An solchen Tagen wird es eigentlich immer voll. Egal an welchem der Hamburger Strände und denen in der Umgebung. Dann wird gegrillt, das ein oder andere Alsterwasser (oder ein Astra) getrunken und ein paar mutige nehmen ein Bad im ätzenden erfrischenden Elbwasser. Ob Letzteres wirklich zu empfehlen ist, sei an dieser Stelle mal dahingestellt. Heute führte uns ein Strandbesuch an das Hetlinger Elbufer in der Nähe von Wedel (Zugegeben, offiziell nicht ganz Hamburg). Schon von weitem an den großen Starkstromkabeln zu erkennen, die quer über die Elbe gespannt sind. Tja nu, Sonnenschein hatten wir nicht aber das darf einen hier bei uns im Norden nicht vom Strandbesuch abhalten.

Hetlinger Elbufer
Hetlinger Elbufer
Hetlinger Elbufer, Hamburg
Hetlinger Elbufer, Hamburg
Comtainerschiff am Hetlinger Elbufer, Hamburg
Comtainerschiff am Hetlinger Elbufer, Hamburg


Das Hetlinger Elbufer erreicht Ihr am besten über S-Bahn Wedel und von dort mit dem Bus Nr. 589 in Richtung Hetlingen.

 

Ach ja, auch hier gilt: Keep the beach clean!

Keep the beach clean!
Keep the beach clean!

Mehr spannende Eindrücke aus Hamburg und aller Welt findest Du bei SHINE – Ein Reisemagazin

0 Kommentare zu “Strandurlaub in Hamburg – Hetlinger Elbufer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[is_en ? "EN" : "DE"]
[type='text']
[type='text']
[type='email']
[type='email']